18.01.06 09:39 Uhr
 105
 

Tokio: Nikkei-Index bricht stark ein - Handel wird abgebrochen

An der Tokioter Börse ist heute der Nikkei-Index stark eingebrochen, deshalb wurde der Handel abgebrochen. Das japanische Börsenbarometer hatte im Handelsverlauf zeitweise über 700 Zähler eingebüßt.

Der Nikkei notierte nach dem Handelsabbruch bei 15.341,18 Zählern, das ist ein Minus von 2,94 Prozent bzw. 464,77 Punkten. Noch größer war der Verlust beim TOPIX, hier ging es um 3,49 Prozent bzw. 56,94 Punkten auf 1.574,67 Zähler nach unten.

Ausgelöst wurde dieser Kursverfall durch den Eklat bei dem Internetunternehmen Livedoor, ssn berichtete bereits gestern. Das Handelssystem war durch eine stark erhöhte Menge von Transaktionen überlastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handel, Tokio, Index
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
"Forbes"-Echtzeit-Ranking: Amazon-Chef schon wieder nicht mehr reichster Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Urteil: Dieselautos drohen Fahrverbot in Stuttgart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?