18.01.06 09:02 Uhr
 517
 

Berlin-Neukölln: 68-jähriger Mann tot aufgefunden - Mordkommission ermittelt

Am Dienstagnachmittag ist ein 68-jähriger Mann, der eine Schuhmacherwerkstatt betrieb, im Berliner Stadtteil Neukölln tot aufgefunden worden. Der Mann lag tot hinter den Geschäftsräumen in seiner Wohnung.

Ein Bekannter des Toten ließ durch Polizei und Feuerwehr die Wohnungstür öffnen, da der 68-jährige Mann sich nicht in seiner Werkstatt aufhielt und die Wohnungstür verschlossen war.

Die Polizei geht von einem Verbrechen aus. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robbyugo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Neukölln, Mordkommission
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert
Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt

<