18.01.06 09:18 Uhr
 1.161
 

Wie kann man den nervenden Schluckauf bekämpfen

Mit Konzentration kann man den Schluckauf wieder loswerden. Man sollte ganz intensiv an andere Dinge denken. Auch tiefes Einatmen und die Luft anhalten kann sehr hilfreich sein, um dem Zwerchfell Ruhe zu bieten.

Um die dafür zuständigen Nerven zu beruhigen wird empfohlen, sich mit den Fingern die Ohren zuzuhalten oder sehr kaltes Wasser zu trinken. Durch das ruckartige Zusammenziehen des Zwerchfells entsteht der Schluckauf.

Der Verzehr von sehr kalten oder heißen Speisen, große Mahlzeiten und zuviel Alkohol können die Ursachen sein. Eine weitere Möglichkeit ist zu hastiges Essen, dabei kann man Luft verschlucken und es kann der Schluckauf auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schluck
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 09:11 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Schluckauf die Luft anzuhalten ist mir bekannt. Was bei mir auch schon geholfen hat, ist Zuckerwasser trinken.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:47 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Luft anhalten Also mit dem reinen Luft anhalten habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Wirkungsvoller m.E. nach ist die Luft tief einatmen, tief ausatmen und DANN nicht mehr atmen bis es kaum noch geht. Und danach LANGSAM wieder - durch die Nase wegen dem Vorwärmen - einatmen. Wenn man das schnell macht, ist der Effekt - wegen der erneuten kalten Luft - für lau. Wenn man das einige Male gemacht hat, ist der Schluckauf meistens wieder weg. Ist aber auch kein Allheilmittel ...
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:50 Uhr von BettyMary2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lach*: Ich frage mich gerade, da ich fast jeden Tag nach dem Mittagessen Schluckauf habe, welche Technik ich heute Mittag ausprobieren soll. Das mit den Ohren z.B. ist mir auch neu!
Also esse ich wohl zu schnell....gut zu wissen!
Kommentar ansehen
18.01.2006 17:20 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW! wahnsinns-news! schluckauf kann man also wirklich bekämpfen! ich bin ja begeistert.
dachte schon, ich müsste meinen schluckauf bis ans ende meines lebens behalten ...
Kommentar ansehen
18.01.2006 18:48 Uhr von Ja.Ne.Is.Klar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beste hilfe: Wasser in den munt nehmen und mit dem kopf nach unten schlucken
Kommentar ansehen
18.01.2006 18:55 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa: man könnte aber auch nen liter rohrreiniger auf ex wegtrinken..

nur sollte man dabei bedenken, das dann am ende nicht nur der schluckauf weg ist
Kommentar ansehen
19.01.2006 03:45 Uhr von Komtess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schluckauf kann man auch beim lesen solcher News bekommen.

*Hick*

Kommentar ansehen
19.01.2006 04:04 Uhr von Toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Tipp: Dazu brauchst Du eine 2. Person (leider).

Diese Person stellt sich hinter Dich und hält Dir Nase und Ohren zu, mit beiden Händen. Die Zeigefinger auf die Nasenflügel, die Daumen müssen die Ohren verschließen.
Dann trinkst Du in kleinen (!) Schlucken ein Glas Wasser, das nicht eiskalt sein sollte, ohne abzusetzen.

Ich kenne niemanden, bei dem das noch nicht geholfen hat.
Kommentar ansehen
19.01.2006 07:29 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts nun aber sehr viele Tipps, z.b wenn sich jemand auf etwas anders richtig konzentrieren muß. Fragen was er gegessen hat, dann das Mittagessen vom Vortag, dann vom vorhergehenden usw. Es scheint wirklich eine Konzentrationsfrage zu sein, einfach mal ausprobieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?