18.01.06 09:00 Uhr
 1.574
 

Ein Piercing in der Zunge kann gefährliche Krankheiten auslösen

Durch Zungen-Piercings können lebensgefährliche Krankheiten übertragen werden. Unsauberes Arbeiten im Piercing-Studio kann ein Grund dafür sein. Darunter zählen Blutvergiftungen, Schock, Hepatitis oder sogar eine Infektion mit dem Aids-Erreger HIV.

Auch hygienisch einwandfreie Piercings können Komplikationen hervorrufen. Das Metall, das durch die Zunge gestossen wird, kann Zahnfleisch schrumpfen lassen und die Zähne beschädigen.

Es kann auch zu allgemeinen Schwellungen der Zunge kommen. Sind diese Schwellungen stark errötet und schmerzhaft, sollte sofort ein Arzt besucht werden. Bei leichten Entzündungen helfen desinfizierende Lösungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Krank, Krankheit, Piercing
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 08:52 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Piercen sind "Ein Spiel mit dem Feuer". Man sollte wirklich darauf achten, unter welchen Bedingungen diese Piercing-Studios arbeiten.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:17 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nicht atmen... Luft verschmutzt: Ich habe selbst ein Zungenpiercing und muss sagen, dass ich diese Meldung für bescheuert halte!

Das ganze Leben ist ein einziges Risiko!
Wenn man allem aus dem Weg gehen wollte, dürfte man nichts mehr essen, trinken, keine Luft mehr atmen, etc.

Wenn man sich Piercings in einem sauberen Studio machen lässt mit gut ausgebildetem Personal kann nichts passieren. Ordentliche Pflege vorrausgesetzt! :-)
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:14 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hauptgrund wieso man sich so ein Teil nicht stechen lassen sollte à Es sieht einfach absolut hässlich aus!
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:28 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstümmelung: Wie kann man sich seinen Körper nur so verschandeln?
Die Zunge ist ein hochsensibles Organ, bei dem eine menge kaputtgehen kann...
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:34 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stumpfsinnigkeit hoch fünf: Erstens mal lässt sich über Geschmack nicht streiten.

Zweitens sollte man über etwas nicht urteilen, was man nicht kennt.

Drittens finde ich Personen die rauchen und Alkohol zu sich nehmen schlimmer und abstoßender. Sage aber nichts dazu!
Denn leben und leben lassen. :-)
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:07 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schläääächter Titel! und eine uuuuralte News dazu.
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:29 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: nur zur Information ist die News vom 17.01.06 und ob ich gute oder schlechte Titel wähle, ist mein Problem...
Kommentar ansehen
18.01.2006 14:14 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tbl: Um so was zu beurteilen, muss ich es nicht erst ausprobieren, zumal es ja noch nicht mal einen Sinn macht, sich ein Loch durch die Zunge zu stechen!
Aber Ok, man kann’s ja noch unter "Geschmack" abstempeln!

Gegen die Gefahren aus medizinischer Sicht gibt’s jedoch keine Argumente. Ein Risiko ist immer da, welches es sicherlich nicht wert ist, einzugehen!
Kommentar ansehen
18.01.2006 15:09 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Die Gefahr von Rauchen oder Alkoholkonsum sind um tausende Prozent höher daran zu sterben.

Geschweige von Autofahren, Bahnfahren...

Du siehst, dass es sich nicht lohnt sich über so eine langweilige und sinnlose News aufzuregen. :-)
Kommentar ansehen
18.01.2006 19:19 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tbl: es ist einfach ein Versuch jüngere Leute auf Gefahren hinzuweisen. Wie kann man ein Zungenpiercing mit Opfer durch Verkehrsunfälle vergleichen? oder mit Leuten die an Lungenkrebs sterben? Absoluter Schwachsinn.
Kommentar ansehen
18.01.2006 19:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese erkrankungen: kann man auch bekommen bei ohrringe schießen, bauchnabelpiercing, brustwarzenpiercing usw und so fort. also kein spezielle erkrankungen durch zungenpiercing ausser die verletzung spezieller nerven oder tot durch ersticken wenn die zunge anschwillt. also nix besonderes.
Kommentar ansehen
19.01.2006 07:57 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues, oder? Davon hört man doch schon seit dies zur absoluten Mode verkommen ist.
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:38 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolute Panikmache! Zum einen sollte jeder der ein Piercing haben mag, sich VORHER über die Studioqualität informieren. Dort werden bei JEDEM Arbeitsgang die Handschuhe gewechselt, die Zange (wenn mit einer gearbeitet wird) wird sterilisiert und es werden ausschließlich Einmalkanülen verwendet!! Jedes gute Studio gibt gratis ein "Desinfektionsmittel" wie z.B. Octenisept dazu, und zwar bei allen Piercings! Damit wird in den ersten Wochen gepflegt. Grad beim Zungenpiercing gibts aber noch mehr "Verhaltenstipps" die jeder einhalten sollte. Darum sind Piercings auch erst ab 18, damit zumindest ein Grundmass an Vernunft vorraus zu setzen sein sollte
Eine Schwellung ist zwar Standard, das ist auch bei so ziemlich jedem Piercing im Mundraum so, allerdings relativ harmlos. Geschmacksnerven werden nicht durchstochen da in der Mitte keine sind.
Dies setzt natürlich vorraus das der Piercer sein Handwerk beherrscht ;o)

greetz...BO!
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:40 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ein Tipp! Wenn sich ein Piercing mal wirklich richtig entzündet...bloß ned den Stecker raus nehmen. Dann besteht die Gefahr, daß die Entzündung sich einkapselt, und dann ein Arzt das ganze nochmal aufmachen muss!
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:45 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tbl: als ich den titel deines ersten comments gelesen habe, hatte ich mir gedahct.. da schreit direkt der erste piercing träger.... und so war es dann auch...

Ob jemand sich seine Zunge kaputt machen lassen will oder nicht, das muss jeder selber entscheiden. ich für meinen teil möchte nicht das risiko eingehen das mir teile meiner geschmacksnerven verloren gehen.
Im Mundraum sind immer irgendwelche bakterien... wenn sich das mal entzündet...böse böse böse...
Ich weiss nicht wie das mit der Zunge ist, aber ich hätte viel zu viel angst, das wenn ich das piercing irgendwann mal nicht mehr will, das mir das loch nicht mehr zuwächst....

Dann nochmal zu einem satz von dir...
"Zweitens sollte man über etwas nicht urteilen, was man nicht kennt"

ich weiss nicht wie es ist jemanden zu würgen... aber ich möchte gerne meine meinung und mein urteil drüber bilden... also tue ich es einfach mal, damit ich auch wirklich ein urteil drüber haben darf...

ganz schön schwachsinniger kommentar von dir. Zumindestens in der erwachsenen welt
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:47 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBo: Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Wenigstens einer der vernünftig und nicht voreingenommen ist!
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:48 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: Einfach nur lächerlich Dein Kommentar!
Kommentar ansehen
24.01.2006 13:57 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: Du kommst doch aus Ratingen, oder?
Zufällig arbeite ich in Ratingen, und auch mein Stammstudio ist hier. Wir können gern mal zusammen vorbeigehen, und dann unterhalten wir uns mit der Piercerin. Wer weiß, vllt kommste noch auf den Geschmack ;o)

greetz...BO!
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:08 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tbl @ kingbo: ich denke nicht das ich auf den geschmack kommen werde, aber danke dir für das angebot... bei mythos komme ich am tag denke ich 4 mal vorbei am anfang habe ich vor lauter faszinität stundenlang das schaufenster begutachtet...

ich habe 6 ohrlöcher, früher wollte ich immer den ganzen rand voll haben. Wenn ich von früher rede, meine ich vor ca. 12 jahren. Heute bin ich froh das ich es bei den 6 löchern belassen habe. was mich interessieren würde wäre ein bauchnabel piercing, allerdings finde ich sowas nur schn, wenn der bauch sehr glatt ist.. und das ist bei mir nicht der fall

@ tdl.. das ist volkommen ok, das du meinen kommentar als lächerlich empfindest. Mich würde allerdings schon interessieren was denn genau lächerlich ist. Denn Eine diskussion wird etwas anders geführt, als wie du es gerade tust.
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:19 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: Ja, Diskussionen sehen anders aus!
Ich lasse mir nur nichts persönlich vorwerfen (zum Thema falsches Vergleichen), was Du in einem Beitra selbst machst.

Von daher hat sich meine Diskussion mit Dir erübrigt.
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:21 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBO: Du schreibst, Piercings seien erst ab 18 erlaubt. Seit wann gilt diese Regelung eigentlich? Ich kannte nämlich vor... hm, sieben Jahren ca. eine Schülerin, die sich mit 15 (!) ein Zungenpiercing hat stechen lassen. Sie hat eine Woche lang Höllenqualen gelitten, die nächsten zwei Monate jedem erzählt, wie toll es sich damit küssen lässt und jeden Lehrer im Unterricht mit Klackern an die Zähne genervt - und sich dann, als sich die Zunge entzündet hat, das Teil wieder herausnehmen lassen. Als kleine bleibende Erinnerung kann sie "bitter" nicht mehr schmecken... Spricht alles sehr für deine These, dass eine gewisse Grundreife vorhanden sein sollte.

Und siehste, @tdl: Man kann sich auch bei gegenteiliger Meinung sehr gut über gewisse Themen austauschen. Jeden, der anderer Meinung als man selbst ist, als lächerlich zu bezeichnen, fällt dagegen nur auf den Urheber zurück :-P
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:21 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexolaf: Diese "News" gehört in die Rubrik alle Jahre wieder.

Du hast Recht, den Titel suchst Du aus, die Bewertung des Titels ist meine Sache.
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:25 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ garviel: Eine bekannte von mir hat das vor 10 jahren auch gemacht. Sie wurde 17 und hat es sich zum 17. geb gewünscht. Sie musste eine einverständnis erklärung ihrer Eltern mitbringen - die sie sich erbettelt hat- und das ganze wurde beim HNO arzt gemacht.
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:25 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: Ich nehme gerne Kritik oder andere Meinungen an, nur sollten diese aus berechtigt und fundiert sein. Dann kann ich damit leben.

Nur was hier manchmal geschrieben wird ist einfach nur lächerlich und bedarf keiner Beachtung.

:-)
Kommentar ansehen
24.01.2006 15:25 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: Ich will dich auch gar ned wirklich "bekehren". Ich akzeptiere andere Meinungen, solang man meine auch akzeptiert. Der eine mag halt keine Piercings, ich mag keine rosa Hemden *g*
Aber nur mal so...deine 6 Ohrlöcher sind warscheinlich "geschossen" worden. Die Ohrlochpistole ist viel risikoreicher als piercen. Die Pistole ist nicht sterilisierbar, gute Grundlage für Keime oder Übertragung von z.B. Hepatitis. Der Ohrring ist ebenfalls nicht sterilisiert und fügt dem Ohr eine schwerere Verletzung zu als die Kanüle. Zudem wird eh im allgemeinen nicht so sehr auf die Hygiene geachtet!
Und gerade beim Ohr wirds im Knorpelbereich richtig gefährlich, da der Knorpel durch die Wucht der Pistole zersplittern kann, währende die Kanüle "sanft" durchsticht
aber das nur am Rande ;o)

greetz...BO!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?