18.01.06 08:26 Uhr
 15.793
 

Kontroverse um Kinder-Reizwäsche in Quelle-Sortiment: Anreiz für Pädophile?

Mit Empörung reagiert der Schweizer Kinderschutz auf den neuen Quelle-Katalog. Dort präsentiert das Versandhaus unter anderem auch Reizwäsche, die nach der bestellbaren Größe 128 auch für sechs- bis achtjährige Mädchen gedacht ist.

Eine Quelle-Kundin war im Sortiment auf Stringtangas und ein als "aufreizend" qualifiziertes schwarzes Ensemble aus Panty und BH in der Kindergröße gestoßen und hatte den Kinderschutz alarmiert. Der beklagt die zunehmende Erotisierung von Kindern.

Man dürfe den Pädophilen nicht auch noch die passende Unterwäsche für ihre Handlungen offerieren, erboste sich die Frau, die den Stein ins Rollen brachte. Quelle nahm unterdessen die "grenzwertigen" Wäscheteile aus seinem Online-Shop.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind, Quelle, Pädophil, Kontroverse, Sortiment, Reizwäsche, Anreiz
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 00:21 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leistet Quelle also der Pädophilie Vorschub, oder gibt es vielleicht doch erwachsene Frauen, die Größe 128 tragen? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:01 Uhr von Lysaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs sowas.... nicht erst vor kurzem schon mal bei Neckermann? Da wurden doch auch Stringtangas für kleine Mädchen in Größe 116 angeboten. Die Begründung damals war in etwa: "Wenn man das öffentlich verkauft, dann enttabuisiert man das Thema Pädophilie und nimmt den Pädophilen ihren Anreiz." Kranke Welt.... aber es gilt immer noch: es gibt viel mehr normale, als gestörte Menschen (hoffe ich doch zumindest) und wenn alle normalen Menschen das Zeugs nicht kaufen, dann verschwindet es eh aus den Läden... Angebot und Nachfrage.

Lysaya
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:07 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lysaya: Leider bedeutet normal nicht gleich intelligent.

Es gibt sicher (hoffe ich zumindest) noch mehr normale als "kranke" aber auch die Normalen werden das Zeug kaufen.
Einfach weil es angeboten wird.
Viele, sehr viele sind einfach dumm. Es tut mir leid, wenn ich das so ausdrücken muß. Ist eigentlich nicht mein Stil.

Würden sich mehr Leute Gedanken machen und nicht jedem Trend, was das ja scheinbar wird, nachjagen dann würde es solche Angebote wirklich nicht lange geben.

Es bleibt zu hoffen, daß wenigstens hier mal die Vernunft siegt!
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieselbe news: hatten wir letztes jahr schon.
da ging es um einen anderen katalog.

ich würde meiner tochter so was nicht kaufen. obwohl die unterwäsche normalerweise keiner sieht.

aber meine tochter ist eh in dem alter wo sie ihren alten nicht mehr fragt ob sie sowas anziehen darf
:-))
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:20 Uhr von Lysaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kneißl: Da magst Du Recht haben... gibt ja ne Menge Müll auf dem Markt, wo man sich fragt: Wer kauft so einen Schrott?

Ich bin auch absolut gegen so ein Zeug, aber ich fürchte dies wird nicht die letzte News in dieser Art sein und irgendwann wird sich keiner mehr drüber aufregen...

Schon im letzten Jahr als es um Neckermann ging, war nur auf immensen Druck der Öffentlichkeit reagiert worden und das Zeug aus dem Katalog genommen worden. Bleibt wirklich nur zu hoffen, dass die Sorge um unserer Kinder diesmal vor der Profitgier siegt.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:21 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Leute nicht andere Sorgen? Manche Mädchen von 7 oder 8 Jahren wollen eben auch solche Sachen haben wie Mutti, deswegen sind solche Sachen sicher ins Sortiment genommen worden. Wenn man so denkt, dürfte es für Vorschulmädchen auch keine Bikinis geben, die haben oben ja noch nix und könnten nur im Badehöschen rumrennen, wie das früher auch üblich war. Über die Bikinis hat sich wohl noch niemand aufgeregt, soweit ich weiß.
Der Pädophilie Vorschub leisten tut man damit nicht, denn wer sieht denn die Mädels in Unterwäsche, die sieht man doch auf der Straße nicht? Dann müsste man auch das Nacktbaden verbieten, da sieht man schließlich noch mehr als mit Reizwäsche. Und auch auf diese absurde Idee ist noch keiner gekommen, außer paar prüden alten Weibern, die angesichts jedes Minirocks gleich ein Ave Maria beten...
Übrigens: für kleinwüchsige Frauen gibt es spezielle Größen in Spezialsortimenten. Die tragen zwar zum Teil auch Kindersachen, aber für diese war das besagte Unterwäschesortiment sicher nicht gedacht.
In stockkirchlich geprägten Ländern wie z.B. Brasilien würde keiner drauf kommen, dass es der Pädophilie Vorschub leistet, wenn kleine Mädchen in Klamotten wie ihre Muttis rumlaufen, die auch vieles durchblicken und erahnen lassen.
Wie gesagt, kommt mal wieder runter, Leute, es gibt ganz andere Probleme, die unsere Kinder betreffen! Ich denke da an Rauchen in der Grundschule oder Drogenkonsum schon in der 5. Klasse, Gewalt und Mobbing... Aber bei solchen Themen drehen die Leute die Köpfe weg und verschließen die Augen.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:31 Uhr von |Xabbu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollte man doch eigendlich auch die BRA*** verbieten. Die haben doch auch Reizwäsche als Beilage.
[/ironie]
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:38 Uhr von M.Weih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann es auch übertreiben: Wenn man davon ausgeht, dass derartige Dinge bereits Anreiz für Pädophile ist, dann müsste man auch alle Balett oder Gardetänze von Kindern verbieten. Das gleiche gilt dann natürlich auch für Erwachsene. Denn es gibt ja auch Vergewaltiger, die durch derartige Anreize angeregt werden könnten.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:48 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karneval ist pädophil! Da laufen kleine Mädchen als Prinzessinnen in aufreizenden Kleidern durch die Gegend oder hüpfen als Kindertanzgarde über die Bühne!

Dem Kranken ist alles krank...

Wie schon oben gesagt, in Brasilien laufen die Kleinen mit "Zahnseide"-String-Tangas durch die Gegend und keinen interessierts..

Die Zahl der Sexualdelikte an Kindern dürfte dort auch nicht höher oder niedriger sein als bei uns...
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:50 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M.Weih: Da hast du völlig Recht. Dann müsste man es wahrscheinlich so halten wie in arabischen Staaten: alles verbieten, was in irgendeiner Hinsicht sexuelle Anreize geben könntre. Wie arm wär dann unser Leben?
Mir ist klar, dass man Kinder schützen muss, und ich wäre auch sehr traurig und zornig, wenn es eins von meinen Kindern betreffen würde, das so ein Pädophiler anfasst. Aber ich denke, wir müssen einerseits die Kinder aufklären, was es mit der Sexualität auf sich hat und dass man nicht mit jedem mitgehen darf und auch nicht mehr als nötig freiwillig zeigen sollte. Und andererseits auch über unseren Zaun schauen, was so ringsherum passiert, und dort eingreifen, wo es nötig ist: wo Kinder misshandelt und missbraucht werden, wo irgendwelche seltsamen Gestalten Kindern hinterherlaufen oder sie aus einem Versteck oder vom Fenster aus mit dem Fernglas beobachten. Auch wenn man aufgrund von Äußerungen weiß, dass sich jemand extrem auffällig für Kinder interessiert. Da kann es auch mal einen treffen, der harmlos ist und sich nur dran freut, wenn Kinder irgendwo fröhlich spielen. Aber lieber einen Harmlosen zuviel angesprochen als ein Verbrechen nicht verhindert haben, wo es möglich gewesen wäre!
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:53 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kneißl: [...]Würden sich mehr Leute Gedanken machen und nicht jedem Trend, was das ja...[...]
Das wirst du in deinem Leben sicher nicht mehr miterleben.

Es gibt leider zu viele "Idioten" (finde leider kein anderes Wort) die sich z.B. DSDS, 9Live oder BigBrother angucken. Ich würde einen Kotzanfall bekommen wenn ich länger als 3 Sekunden ( solange brauche ich um die Fernbedinung zu schnappen und umzuschalten) einen dieser Beispielprogramme sehen müsste!

Aber um beim Thema zu bleiben:
Ich glaube ich habe gehört, dass irgendein Kaufhaus jetzt Schleier und schwarze Umhänge für die lieben Kleinen verkaufen will.

Spass beiseite,... ich finde nichts verwerfliches an dem Quelle -Sortiment, sollen die Blagen doch anziehen was ihnen gefällt. Das ist ja gar nicht der Punkt. Es werden ja auch keine Autos mehr hergestellt nur weil es Unfälle gibt.
Zum Glück wurde ja dieses Problem, im Gegensatz zur Pädophelie, ja durch das Punktesystem gelöst.

Ich denke hier wird ein ganz falscher Weg beschritten, nämlich die Entmündigung des "normalen" Menschen, nur weil ein Problem nicht in den Griff zu bekommen ist.

Wer gegen das "Quelle-Sortiment" ist, der ist auch gleichzeitig gegen die freie Meinungsäußerung und "Freiheit der Person" !!!
Wenn das so weitergehen sollte dann verweise ich nochmals "Schleier und Umhang" !

Gruß
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:04 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor (BreakingNews): Ich glaube kaum daß 128 einer erwachsenen Frau passt wenn die Größe 6-8 jährigen Mädchen passt.
Weißt Du wie 6-8 jährige Mädchen aussehen? Ich habe unter meinen tausenden Cousins & Cousinen gleich 3 die in diese Altersgruppe fallen und kann mir keine Frau vorstellen der das passen würde. Liliputaner Frauen wären von der Höhe geeignet, aber nicht von der Breite.

Also ist hier eher die Frage :
Gibt es tatsächlich Frauen die Größe 128 tragen oder leistet der Autor also der Pädophilie Vorschub? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:05 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6 Jährige Supermodels: Das erwartet uns dann ja bald. Je jünger desto besser: Kindchengesichter mit Doppel D, großen Kulleraugen und null Hüfte wackeln dann über den Laufsteg. Perverser geht nicht mehr. Wer denkt sich bloss Reizwäsche für Kinder aus?
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben wohl die Marketing- u. Vertriebsleute der quelle-unternehmen den bogen zu weit ausgespannt. man sollte diese marketing- u. vertriebsleute bei der quelle fragen, ob sie nicht selber unbewusst pädophile neigungen hegen.

wüürggs*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:19 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dude und andere: Noch mal:
1. Solche Reizwäsche ist überflüssig, aber sie ist nun mal auf dem Markt.
2. Wer seinen Kindern sowas kauft, ist deswegen noch lange nicht pädophil. Allerdings würde ich diese Wäsche meinen Mädels nicht kaufen.
3. Wer sich darüber aufregt, dem sei gesagt: Auch ihr müsst diese Wäsche nicht kaufen. Und wenn die Nachfrage danach zurück geht, dann wird sie auch nicht mehr hergestellt.
4. Der Minirock ist vor 30...40 Jahren ähnlich verdammt worden, aber seltsamerweise wird er immer noch getragen, und es kräht kein Hahn danach. Die Zeiten ändern sich.
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:29 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Messer mehr wegen Mordgefahr? So kann man alles verbieten ... Messer wegen Mördern, Schnürsenkel, damit sich niemand aufhängt, rofl ...

Die ist die schwachsinnig die Frau! Die soll mal auf die Straße gehen oder in eine Disko! Da laufen doch schon 12-13 jährige mit Möpsen rum die aussehen als wären se 18...

Die ganze Jugend wird immer frühreifer, warum dürfen dann 8-jährige nicht schon einen gewissen Verstand von Mode haben. Wenns niemand gefällt, wirds wohl auch niemand kaufen oder??? Denk nicht das die Mütter das für ihre Töchter bestellen =)

LOL
Kommentar ansehen
18.01.2006 10:43 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teufelchen: Also einmal schrieb ich ja nu nix von Pädophilie. Ich schrieb das ich in scheinbar nicht so ferner Zukunft wohl sechsjährige Supermodels über den Steg wackeln sehen, die uns weiß machen, besonders den Frauen, jung sein ist absolut geil und klasse und wer über 20 ist sollte sich einmotten lassen. Das ist ja wohl ein Trend.

Aber gerne können wir uns auch mal über Reizwäsche an Kindern unterhalten. Was ist den Reizwäsche? Die dient doch dazu mein gegenüber zu animieren, heiß zu machen? Oder? Ein typisches Accessoire von Erwachsenen also. Nun fragen ich mich dann warum so ein Accessoire an Kinder gehören soll? Da reicht es dann auch nicht zu sagen, dass muss ich ja nicht kaufen. Irgendjemand kauft und irgendjemand sexualisiert Kinder mit solcher Kleidung - eben weil sie nur diesen einen Zweck hat. Und Kinder werden nun mal nicht von Erwachsenen sexualisiert. Wenn das trotzdem passiert nennt man das dann pädokriminell. Pädophil heißt ja nur Kinder liebend. Und das trifft es nicht.
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:06 Uhr von bugger316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman + @mjoelby: @snickerman
Brasilien ist eines der Länder mit den meisten Gewalt-, Drogen- und Sexualdelikten. So ist das in einem Land mit hoher Armut. Keine Ahnung wie du darauf kommst, daß dort dieselben Verhältnisse wie hier herrschen würden.

@mjoelby
>Die soll mal auf die Straße gehen oder in eine Disko! Da laufen doch schon 12-13 jährige mit Möpsen rum die aussehen als wären se 18...<

Genau das ist doch das Problem. Diese Entwicklung hätte verhindert werden müssen. Kinder sollen Kinder bleiben. Es reicht wenn 18jährige heute so rumrennen wie es vor ein paar Jahren nur Nutten taten. Ich finde es zum Kotzen, daß mittlerweile sogar 13-jährige so aussehen. Was ist der Sinn dahinter, mit 13 seinen Tanga oder seine bereits zu großen Brüste zu zeigen? Ach ja, die Klamotten sind halt so bequem. Vor 10 Jahren waren Jeanshose und T-Shirt aber auch bequem, ohne daß alles rausgeguckt hat.
Heute müssen es Stretch-Hosen sein, die möglichst weit unter der Hüfte anfangen um nicht nur den Arsch in seiner ganzen Pracht sondern auch die Poritze samt (nicht vorhandenem) Tanga zu präsentieren. Zudem muß mindestens der Bauch rausgucken, am besten aber noch die obere Hälfte der Brüste. Bei 20jährigen kann man ja noch sagen, sie tun es um Kerle anzulocken. Aber selbst das streiten die dann ja ab. Warum tun sie es denn dann? Damit wir uns richtig verstehen, ich finds auch geil. Könnte aber genauso gut auf diese optisch-sexuelle Reizüberflutung verzichten. Und genau das ist doch der Punkt. Warum müssen bitte auch 13jährige schon so rumrennen?
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:12 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es: nicht einfach sein, das die Wäsche einfach für kleine Frauen gedacht ist??

Man muss doch nicht bei allem mit der Hose denken.
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:18 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bugger316: Also, die Drogen- und Waffenkriminalität liegt bestimmt nicht an den Kinderklamotten und meines Wissens nach liegt die Zahl der Sexualdelikte an Kinder dort keinesweg höher als bei uns...
Das dieses Outfit bei den "Kiddies", wie Du es so anschaulich beschrieben hast, nicht unbedingt vorteilhaft aussieht, ist wohl richtig, aber zumindestens suchen die Heranwachsenden sich ihre modischen Entgleisungen selber aus...
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:28 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub es einfach nicht: Um hier nicht ausfällig zu werden mußte ich mich erst mal beruhigen.

Sagt mal Leute, gehts noch?

Hier ist weder von Frauen, noch von Jugendlichen noch von pubertierenden Mädchen die rede.

Es geht hier um REIZwäsche für KINDER !

Nichts anderes sind 6 - 8 Jährige nämlich!

Welchen Sinn soll Reizwäsche bei Kindern wohl haben?
Gesund, weil war, ist sie wohl nicht. Funktionell wohl auch nicht, oder?
Das wären aber ein Kriterien wonach Kinderkleidung zu beurteilen ist.

"Man sieht sie ja eh nicht!" Aha, tolle Aussage!
Welchen Sinn hat dann Reizwäsche für KINDER?
Soll sie vielleicht DOCH reizen?
Bei so manchen Antworten hab ich fast den Verdacht.

Am idiotischten finde ich den Vergleich mit dem Minirock!
Sagt mal tut bei euch denken weh oderwarum schaltet ihr euer Hirn nicht ein, bevor ihr losbrabbelt?

Der Minirock war, als er rauskam und kritisiert wurde, Mode für junge Erwachsene und Teenager.

NICHT für Kinder !

Ich schließ mich in meiner Meinung bugger316 voll an.

Mehr sag ich jetzt nicht mehr, sonst kommt mir noch die Galle hoch!
Kommentar ansehen
18.01.2006 11:43 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder? Die haben doch erst vor 3 Jahren so´n Streß gehabt deswegen. Wobei ich die Eltern vollkomen recht gebe - Quelle macht da einen Fehler und sollte Kinder nicht auf diese Art und Weise darstellen. Der Katalog soll keine W+++svorlage für kranke Hirne werden.
Kommentar ansehen
18.01.2006 12:30 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die einfachste Lösung: Wem es nicht gefällt der soll es nicht kaufen. Traurig wie engstirnig doch viele Menschen sind. In der Quelle der News ist ein Bild von der angeblichen "Reizwäsche" ich finde das sieht süß aus und keinesfalls verwerflich.
Kommentar ansehen
18.01.2006 13:03 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Dank der heutigen Medien und solchen "Vorbildern" wie Paris Hilton und sonstige Dummchen werden doch die Kinder geradezu darauf getrimmt sich so "aufreizend" wie Möglich zu Kleiden... Dazu kommt das die Kiddies immer frühreifer werden.... Ich fid den Trend eher Besorgnis erregend und naja es ist nicht Verwunderlich das es für 6 bis 8 Jährige nun Reizwäsche gibt. Nutzen? Keiner! Höchstens damit sich die Lütschen "In" fühlen...

Was Eltern machen können: Den Kindern lehren das man nicht jedem Trend hiterherlaufen brauch!
Kommentar ansehen
18.01.2006 13:26 Uhr von robertogreb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle hat: Ich finde die tatsache, dass die Wäsche von Kindern immer erotischer ebenfalls unmöglich und noch schlimmer, dass es ja eben so viele Eltern geben muss, die dies ihren Kindern kaufen. Im Übrigen habe ich mal nachgesehen und festgestellt, dass es die selben Klamotten noch immer gibt, diese lediglich nunmehr nur noch ab Grösse 140 zu bekommen sind. Meiner Meinung nach hat Quelle diese Artikel nicht aus dem Sortiment genommen.

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?