17.01.06 21:17 Uhr
 4.663
 

"Kannibale von Rotenburg": Menschenfleisch zu verzehren ist legal

Vor dem Frankfurter Landgericht erklärte Armin Meiwes, der "Kannibale von Rotenburg", dass es legal sei, Menschenfleisch zu essen, auch wenn es in der Gesellschaft verachtet wird.

Weiter gab der 44-Jährige an, dass ihm bewusst war, dass das Töten von Menschen unter Strafe stehe.

Bevor er das Fleisch seines 43-jährigen Opfers gegessen hatte, hat er es entmannt, getötet und zerstückelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, legal, Kannibale
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 21:46 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weg mit dem Menschen die die Welt nicht braucht.

"entmannt, getötet und zerstückelt."
Kommentar ansehen
17.01.2006 21:47 Uhr von commander-bond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bevor er das Fleisch seines 43-jährigen Opfers gegessen hatte, hat er es entmannt, getötet und zerstückelt."

das Fleisch entmannt?
Das klingt aber verdammt barbarisch!
Kommentar ansehen
17.01.2006 21:51 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Das OPFER -> es.. eigentlich korrekt :)

Ich wüsst auch gern wie Menschenfleisch schmeckt, aber probieren würd ichs nicht
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:12 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rein biologisch betrachtet: Rein biologisch betrachtet ist der Mensch anerkanntermaßen ein Tier, genauer gesagt: ein Säugetier. Also befindet sich auch das Essen eines Menschen, rein biologisch betrachtet, auf der gleichen Ebene wie das Essen etwa eines Schweines: In beiden Fällen wird das Fleisch eines Säugetieres verzehrt.

Alles rein biologisch betrachtet: http://www.tierrechte-kaplan.org/...
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:29 Uhr von BeInspired
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betrachten wir es noch biologischer: so werden wir erkennen, dass rein von der biologischen wertigkeit menschenfleisch das beste ist was wir essen können.
Das menschliche Eiweiß im Fleisch ließe sich einfach am besten umsetzen, das heißt auch, dass das Fleisch am besten vom Körper aufgenommen werden kann.
So nach dem Motto "Immer den richtigen Treibstoff im Motor"...

Das soll natürlich in keiner Weise die Tat des Herrn Meiwes rechtfertigen oder gar weniger Schlimm aussehen lassen.
So, ich geh jetzt in die Küche und koch mir lecker Suppe. Ochsenschwanz oder so *gg*
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:34 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der verzehren ja bleibt nur das problem: mit der legalen beschaffung :)
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:47 Uhr von Snüffelstück
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er verboten ist es laut Gesetz nicht :)
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:50 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@commander-bond ....ES ist richtig,weil es: bezieht sich auf DAS opfer.
zum thema, glaub kaum, dass es selbst in unserem
gesetzesdschungel ein verbot für den verzehr gibt.
soll nicht heissen, dass ich die tat besonders lustig finde.
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:50 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: soll er sich doch selber zur Verfügung stellen, es ist ja "legal"....
Kommentar ansehen
17.01.2006 23:17 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Stellung69: Soweit ich das weis hatte sich das Opfer dafür selbst zur verfügung gestellt , aber kann auch sein das ich mich irre , aber ich glaube mich daran zu erinnern.
Kommentar ansehen
17.01.2006 23:38 Uhr von Jasmineke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Beweis dafür das manchen Menschen einfach nicht zu helfen ist. Schlechte Verteidigungstaktik würd ich mal sagen.
Kommentar ansehen
17.01.2006 23:46 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an eine packung SOYLENT GREEN...

vielleicht ist die chance groß und jemand hier kann etwas damit anfangen *grins*

ansonsten finde ich die ganze tat barbarisch! das opfer wollte das er am lebendigen leib entmannt wird... was trieb ihn bloß dazu?!?

Aber wo steht eigentlich im gesetz das der verzehr von menschenfleisch verboten ist? kann da einer weiterhelfen?

Kommentar ansehen
17.01.2006 23:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bon Appétit lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
18.01.2006 00:24 Uhr von amatoer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Iiiihhh!!!! Ihr seid ja alle eklig, wie ihr euch über das für und wider, den Proteingehalt, etc. von Menschenfleisch unterhaltet. Macht aber nix, ist wohl `ne Schutzfuktion im Hirn, sonst würden wir wohl fast nur am Kotzen sein.

Bäh, die Sau hat 25kilo gefressen, 25!!!
Kommentar ansehen
18.01.2006 00:49 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alicologne: Klar kennt man das ;o) Ich hätte trotzdem keinen Bock nach meinem Tod zu Menschenfutter verarbeitet zu werden !
Wenn das noch nicht verboten ist, brauchen wir halt ein Gesetz dagegen - ansonsten sind wir Deutschen doch auch Weltmeister im Reglementieren !!!
Kommentar ansehen
18.01.2006 02:16 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme kerl: eigentlich hat er doch garnix schlimmes gemacht. wenns ihm doch schmeckt, sollas essen, immerhin haben seine opfer ja eingewilligt das er sie töten und verzehren darf.
die deutschen gesetze sind schon komisch, denn wenn er wirklich verurteilt werden sollte, würde den opfern ja die mündigkeit abgesprochen über eigenes leben zu entscheiden. naja sterbehilfe ist komischerweise in diesem land illegal.
Kommentar ansehen
18.01.2006 02:26 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerlicher: gehts eigentlich überhaupt nicht mehr und krank, absolut nur noch krank.
Kommentar ansehen
18.01.2006 02:35 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe mal gehört: daß Menschenfleisch wie Huhn schmecken soll... kein Ahnung ob das stimmt.
Kommentar ansehen
18.01.2006 02:53 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müll, das mit dem fleisch sei die beste ernährung für uns Menschen.
Fleisch steht bei uns erst seit paar Tausend Jahren auf dem Ernährungsplan.
Gibt dazu studien, deshalb REIN BIOLOGISCH geshen ist der Mensch ein Vegetarier und verträgt am besten Obst, dann kommt Gemüse, dann erst Ballaststoffe, Kohlenhydrate usw....unser ganzer Magen, Darm usw, kann Obst am besten verarbeiten und in Energie umsetzen, KEIN Menschenfleisch oder sonstiges Fleisch je so gut wie OBST.
Naja mir trotzdem wurscht ich geh jetz ne Currywurst esse, da weis ich nicht was drin ist und schmecken tut se trotzdem.
Kommentar ansehen
18.01.2006 03:28 Uhr von doc_striker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der herr meiwes unterliegt einer schweren und kaum behandelbaren psychiatrischen abnormität und dürfte prinzipiell wohl nur eingeschränkt schuldfähig sein. seine meinung zur tat spielt keine rolle und ist nur deutliches indiz für eine erhebliche perversion im denken und handeln.
Kommentar ansehen
18.01.2006 08:10 Uhr von MTQC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Serinas und mehr: Ja, Du erinnerst Dich richtig (insofern ich mich auch richtig erinnere).. übers Internet findet man nun einmal alles und sogar jemanden der sich dafür bereiterklärt
zudem sollen vor dem Tode, sowohl Täter als auch Opfer sich sein Bestes Stück geteilt haben... Ob es eine Interpretation des Geschehens der Zeitung war, kann ich nicht sagen.

@doc ein Gedanke der immer wieder aufkommt, Perversion der Menschheit .. aber vielleicht wird ja irgendwann diese Tat auch verfilmt, und die Aussage damit noch unterstrichen... mal abwarten
Kommentar ansehen
18.01.2006 08:41 Uhr von READiculous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alicologne: Klar kenn ich SOYLENT GREEN...
Leider werden meine Vorräte gerade knapp ;D

UND:

Wie soll der Menschenfleisch essen ohne den Straftatbestand: Störung der Totenruhe zu begehen?!
Ich denke mal zu diesem Tatbestand gehört alles vom Zerlegen über die Zubereitung bis zum Verzehr des Fleisches.

Bei uns in der Gegend gabs mal ´nen Bestatter, der einen Sarg aus dem Auto verloren hat. Ich glaube sogar bei ´nem Unfall wo er noch nicht mal Schuld hatte. (Genau eiß ich´s nicht mehr - ist schon so lange her...)
Auf jeden Fall musste der deswegen vor den Kadi - auch wegen Sörung der Totenruhe!
Kommentar ansehen
18.01.2006 08:59 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Meiwes @Blutherz @christophml: @Meiwes
Also meiner Meinung nach gehört dieser Mann hinter Gitter, bei den tickt es irgendwie nicht richtig im Kopf.

@christophml
> Ich glaube, ich werde zum Vegetarier :D

Und was bringt Dir das? Nichts

@Blutherz
> die beste ernährung für uns Menschen.
Nicht ganz, man sollte sich ausgewogen ernähren, sprich Obst, Gemüse und Fleisch.

> Fleisch steht bei uns erst seit paar Tausend
> Jahren auf dem Ernährungsplan.
> Gibt dazu studien, deshalb REIN BIOLOGISCH
> geshen ist der Mensch ein Vegetarier und
> verträgt am besten Obst, dann kommt Gemüse, > dann erst Ballaststoffe, Kohlenhydrate
> usw....unser ganzer Magen, Darm usw, kann
> Obst am besten verarbeiten und in Energie
> umsetzen, KEIN Menschenfleisch oder
> sonstiges Fleisch je so gut wie OBST.

Wo hast Du den Käse gelesen? Es gibt genauso viele Studien die wiederrum belegen das es anders ist. Um sich gesund zu ernähren sollte man von allem etwas essen.
Falsch ist es nur Fleisch zu essen und es ist genauso falsch sich nur vegetarisch oder sogar vegan zu ernähren.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:05 Uhr von primaluna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrechen Sterbe Hilfe! Armin Meiwes hat kein Verbrechen in meinen Augen gemacht als aktive Sterbehilfe. Selbst die Staatsanwaltschaft musste mit der Moralitätsklausel und dem Leichenschändungs gesetzt ankommen um überhaupt was sinnvolles unternehmen zu können.

Herr Meiwes ist Opfer von einer Welt voll Heuchler. Wenn der Onkel die Tochter vergewaltigt hat, schweigt die ganze Familie. Aber wenn jemand im gegenseitigen einverständins verzehrt wird findens alle schlimm weil es sich keiner Vorstellen kann.

Aber das Millionen Menschen die Milch der Kuh trinken, und das ist als würde das Kalb die Milch unserer Mütter drinken findet keiner abartig.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:20 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primaluna: ich kann mich nur deinem Kommentar anschliessen.

MfG Sir.Locke

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?