17.01.06 20:53 Uhr
 82
 

Kartellamt verbietet E.ON langfristige Gaslieferverträge

Das Bundeskartellamt hat entschieden, dass E.ON keine langfristigen Gaslieferverträge mehr abschließen darf.

Um den Wettbewerb unter den Gaslieferanten wieder anzupassen, darf E.ON nur noch Verträge mit einer Maximallaufzeit von zwei Jahren abschließen.

Weiter muss E.ON bis zum 30. September alle Verträge, "bei denen es mehr als 80 Prozent des Bedarfs deckt" abstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhrpotter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karte, Kartell
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 19:55 Uhr von ruhrpotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach eine sehr positive Nachricht, da dadurch der Wettbewerb gestärkt wird und im Endeffekt der Verbraucher von besseren Preisen profitieren kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf
Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?