17.01.06 20:11 Uhr
 960
 

Dedham/USA: Domina soll Leiche eines Kunden zerstückelt und entsorgt haben

Wie der zuständige Staatsanwalt am Dienstag in der Sitzung bekannt gab, zerstückelte und entsorgte Barbara Asher die Leiche eines ihrer Kunden, der während eines Treffens an einem Herzinfarkt starb. Ihr wird unter anderem Totschlag vorgeworfen.

Asher bemerkte während des Treffens, dass es ihrem Kunden nicht gut ging und holte ihren Freund zur Hilfe. Als sie nach zehn Minuten wieder in den "Kerker" kam, soll der Kunde bereits verstorben gewesen sein, so Asher.

Die Angeklagte gab am Dienstag an, unschuldig an dem Ableben von Michael Lord (53) zu sein und zerstückelt hätte sie ihn auch nicht. Bei der Polizei hatte sie vorher angegeben, Lord am nächsten Tag zersägt zu haben. Ihr Freund hätte dabei geholfen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Leiche, Kunde, Domina
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 21:34 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der kommt nie wieder": Scherz beiseite - mein Beileid.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?