17.01.06 19:08 Uhr
 183
 

Die Band YOB löst sich nach zehn Jahren auf

Die Doom-Metal-Band YOB hat sich aufgelöst. Die Band existierte zehn Jahre lang und hat vier Silberlinge veröffentlicht. Laut Frontman Mike Scheidt sind Isamu Sato (G) und Travis Foster (D) schon im Juli aus der Band ausgestiegen.

Da durch ihr Ausscheiden das bislang erfolgreichste Line-up der Band nicht mehr besteht, hielt Scheidt es für besser, die Band aufzulösen. Sein Dank geht an alle Fans und er lässt verlauten, dass er bereits an einem neuen Projekt namens AGE arbeitet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Band
Quelle: www.powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 19:48 Uhr von whitewatersiren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja ich habe mir ein paar Platten von denen angetan, im Prinzip ganz nett. Was unverstandene Schwerfälligkeit angeht sind hier wohl die sehr gewöhnungsbedürftigen "Esoteric" zu empfehlen. Meiner bescheidenen Meinung kommt man in Sachen Doom aber nur schwer an "Sleep" heran, wobei Matt Pike ja nun mit den supergenialen "High On Fire" die Welt unsicher macht. Diese wiederum machen nun aber Oldschool Heavy Metal härtester Schiene...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?