17.01.06 17:15 Uhr
 214
 

Fort Lauderdale/USA: Obdachloser ermordet - Dritter Teenager unter Tatverdacht

Nachdem sich schon am Sonntag zwei Teenager der Polizei wegen dem Mord an einem Obdachlosen und der Misshandlung zwei weiterer obdachloser Personen (ssn berichtete)stellten, konnte jetzt ein dritter mutmaßlich beteiligter Teenager verhaftet werden.

William Ammons (18) wurde am Montag verhaftet. Ob er sich auch selbst gestellt hat, ist noch unklar. Ihm wird schwere Körperverletzung in zwei Fällen vorgeworfen. Am Dienstag soll er dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Die Polizei sucht immer noch nach einer vierten Person, die ebenfalls an der Ermordung des obdachlosen Norris Gaynor beteiligt gewesen sein soll.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Teenager, Obdachlos
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 00:51 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt sone underground serie, (sone aggro jackass abklatsche) wo jugendlich jeglichen scheiß mit pennern anstellen.. und das halt filmen..
den einen geben sie 10 dollar damit er seinen "mitbewohner" eins auf die fresse haut oder sich mit nem stein und faden nen zahn ziehen lässt..
oder sie überfallen einfach penner und kloppen auf sie ein..

nunja.. einige wenige menschen haben halt das talent von sonem scheiß beeinflusst zu werden (so wie die "dont try this at home und genickbrich" kinderwrestler)

nunja.. hier haben kinder obdachlose getötet bzw maltretiert.. wohl aus dem glauben das diese eh nichts wert sind.. dabei sind es sie selber die es nicht mal wert sind, geboren zu sein

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?