17.01.06 16:51 Uhr
 302
 

Siegen: Verfahren wegen Missbrauchs unterbrochen - Mitangeklagte kamen nicht

In Siegen sollte heute vor dem Landgericht ein Prozess gegen einen 33 Jahre alten Mann starten. Der 33-Jährige wird beschuldigt sich vor viereinhalb Jahren an einem damals acht Jahre alten Jungen in Kirchhundem sexuell vergangen zu haben.

Bei der Tat soll er von zwei 35 bzw. 37 Jahre alten Männern unterstützt worden sein. Sie sollen den Achtjährigen festgehalten haben. Lediglich der Hauptangeklagte kam in den Gerichtssaal, daher wurde der Prozess unterbrochen.

Der 35 Jahre alte Helfer erschien infolge einer Krankheit nicht. Er muss jetzt ein Attest von einem Arzt bringen. Von dem 37-Jährigen fehlte zunächst ein Lebenszeichen, mittlerweile hat er sich bei seinem Rechtsanwalt gemeldet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Verfahren, Siegen
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 16:04 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das richtig verstanden habe, befindet sich der Täter und seine Mithelfer auf freiem Fuß??? Das darf ja wohl nicht wahr sein! Wer garantiert dafür, dass so etwas nicht wieder passiert? Darüber hinaus haben die Behörden ganz schön lange gebraucht um den Prozess zu starten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?