17.01.06 16:33 Uhr
 299
 

Duisburg: Delphinarium vorläufig geschlossen - Dachkonstruktion weist Mängel auf

Das Delphinarium des Duisburger Zoos ist vorläufig geschlossen worden. Bei einer Überprüfung des Holzdaches wurden Mängel entdeckt.

In den nächsten Wochen will man Gespräche führen, welche Maßnahmen ergriffen werden und wie teuer eine Sanierung wird.

Solange werden die Delfine ihre Vorführung im Robbenbassin zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Duisburg, Mangel
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen
München: Immer mehr Ratten zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 17:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass immer: erst was passieren muss. Und schon werden Hallen geschlossen weil die Dächer alt sind und aus dem Leim gehen. Unverständlich. Aber gut.

Abgesehen davon, gehört ein Delfinarium nicht gesclossen wegen einer DAchkonstruktion sondern weil es absolut unwürdige und katastrophale Bedingungen für die Delfine sind. Und jetzt erzähl mir keiner dass die Delfine das gerne machen und das wollen....woher wollt ihr das wissen? Wärt ihr gerne in einem winzigen Schwimmbecken eingesperrt und müsstet ständig in die Luft springen um irgendwelche Bälle zu treffen oder Fisch aus dem Mund eines dieser Vollidioten schnappen? Nein? Also.
Kommentar ansehen
18.01.2006 09:10 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: [...]erst was passieren muss. [...]

Das muss es nicht... Erfahrene Spezialisten, Profis aus allen Bereichen, Ingenieure und Wissenschaftler warnen ständig vor Gefahren.
Nur in Deutschland wird sehr (sehr) oft darüber hinweggesehen. Selbst Berufsgenossenschaften und Ordnungsämter kann man "heute" nicht mehr vertrauen. Was denkst du was ich schon alles gesehen und erlebt habe was, nach deiner Ansicht, mit mindestens 10 Jahre Gefängnis geahndet werden müsste!?

Gruß

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?