17.01.06 16:04 Uhr
 574
 

Geburtenrate in Frankreich gestiegen

Französische Frauen bekommen im Schnitt 1,94 Kinder. Dies ist wesentlich mehr als die durchschnittliche Geburtenrate in Europa. Im vergangenem Jahr kamen in Frankreich 807.400 Kinder zur Welt. Damit wurde der Rekord aus dem Jahre 2000 fast gebrochen.

Laut Statistik-Chef Jean-Michel Charpin liegt dies an der Tatsache, dass sich in Frankreich Beruf und Familie gut kombinieren lassen.

Allerdings sind die gebärenden Frauen auch in Frankreich immer älter. So hatte im vergangenen Jahr jedes zweite Baby eine über 30-jährige Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stellung69
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Geburt, Geburtenrate
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 15:24 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Franzosen haben mit 1,94 einen guten Schnitt. In Deutschland gibt es momentan eine Geburtenrate von nur 1,3.

http://www.hanisauland.de/...
Kommentar ansehen
17.01.2006 16:47 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gbeurtenrate DE: http://upload.wikimedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

---

Kein Wunder das Deutschland ein Geburtsdefizit hat, bei der Familien Politik, da hat keiner mehr Bock auf ne Familie gerade wenns eim doch zu zweit ohne Kinder besser geht.... is doch viel bequemer... kann man noch mehr sparen...

>>>>!!!!!!!!!!!!!!!!!!Geiz ist doch geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!<<<<
Kommentar ansehen
17.01.2006 17:57 Uhr von solynieve