17.01.06 15:12 Uhr
 117
 

Fußball/Türkei: Ailton ohne offizielle Angebote - bis zum Saisonende bei Besiktas

Der oft im Kreuzfeuer stehende ehemalige Bundesliga-Akteur Ailton wird nun doch seine Saison bei Besiktas Istanbul beenden.

Da trotz zahlreichen Spekulationen keine offiziellen Angebote anderer Vereine für Ailton vorliegen, hat sich die Klubführung trotz des vielen Theaters um und mit Ailton in Absprache mit dem Trainer Tigana für einen Verbleib Ailtons entschieden.

"Wir haben kein Geld für einen zusätzlichen Transfer. Deshalb werden wir mit dem gleichen Kader und mit Ailton weitermachen", äußerte sich der Besiktas-Coach gegenüber der Presse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mscw
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Türkei, Türke, Angebot, Saison, Ailton
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 14:02 Uhr von mscw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl doch kein Interesse des HSV, wie ?!
Kann ich mir auch nicht vorstellen, der hat seine beste Zeit in Bremen gehabt und die liegt weiter hinter ihm.
Kommentar ansehen
17.01.2006 17:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ailton sollte: in die zweite Liga wechseln. Stärker ist er nicht mehr. Schade dass er sein Talent so verschwendet hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?