17.01.06 13:30 Uhr
 3.107
 

GB: Zahnärztin ging Einkaufen - ihr unqualifizierter Freund bohrte ohne Narkose

In London ist eine Zahnärztin Einkaufen gegangen, während ihr unqualifizierter Freund, ein iranischer Asylbewerber, ihre Patienten behandelte.

Der 42-jährige Omid Amidi-Mazaheri fügte den Patienten große Schmerzen zu und verlangte anschließend zu viel Geld für seine Dienste. Beispielsweise setzte er ohne eine vorherige Betäubung den Bohrer an.

Die 39-jährige Zahnärztin Mogjan Azari wurde vom General Dental Council (Allgemeiner Rat der Zahnärzte) für ihr schwerwiegendes Fehlverhalten mit der Schließung ihrer Praxis bestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Freund, Kauf, Zahn, Einkauf, Einkaufen
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 14:00 Uhr von ltdada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche News: Die News entspricht leider nicht der Wahrheit... das Ganze ging über lange Zeit hinweg, der Freund finanzierste sich damit nen schönen Sportwagen samt dazugehörigem Lifestyle. Sie wusste es, hat nichts dagegen gemacht, daher kommt auch sie in den Kanst. Für sie gibts 1 Jahr, für ihn 2 Jahre...

nachzulesen hier:

http://news.bbc.co.uk/...

grüße
Kommentar ansehen
17.01.2006 16:15 Uhr von Flati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm seit wann bekommt man beim bohren ne Narkose? Gibts doch eigentlich nur in besonders schmerzhaften Fällen oder vielleicht bei Kindern die sich absolut weigern den Mund sonst aufzumachen.
Habe noch nie Narkose/Betäubung für bissl Karies bekommen...

Davon mal abgesehen ist das natürlich ne Sauerei wenn nen "Postbote(ist jetzt nur fiktiv)" oder sonstwas Zahnarzt spielt
Kommentar ansehen
18.01.2006 12:22 Uhr von soereng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flati: @Flati mit der Narkose ist eine Lokalänesthesie(zB Xylocain) gemeint, welche bei fast jeder Bohrung, die nicht nur sehr oberflächlich ist angewendet wird.(Auf Grund der direkten Nähe zum Nerv)

Ich habe bisher bei fast jeder "Bohrung" eine Lokalanesthesie bekommen, da diese Schmerzen gerade im Kieferbereich besonders unangenehm sind, und damit bewirken, dass man seltener zum Zahnarzt geht.

Daher lieber eine Spritze vorher und der Eingriff wird deutlich angenehmer.
Kommentar ansehen
18.01.2006 12:30 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: > Strafe dafür: 3 Jahre auf Bewährung.

Wo soll das gewesen sein?

In Deutschland ist es jedenfalls nicht möglich, eine Freiheitsstrafe über 2 Jahren noch zur Bewährung auszusetzen.
Kommentar ansehen
18.01.2006 13:13 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch britische Zahnklempner! Die haben ihren miesen Ruf wohl nicht von ungefähr. Vermutlich ist den Patienten der Unterschied zwischen der Zahnärztin und ihrem Freund gar nicht aufgefallen. ;-)

Mein (britischer) Alter Herr hat mir da noch ganz andere Schauermärchen erzählt. Ist zwar heute wohl nicht mehr so schlimm, aber ihm ist auch schon mal ein Patient durch die Glastür entgegengeflogen gekommen, als er gerade zu seinem Doc "wollte". War wohl auf der Flucht... 8-D

Ok, ich übertreibe ein wenig... ;-)
Kommentar ansehen
18.01.2006 17:10 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*bibber*: ach kacke, ich hab ja jetzt schon angst vorm zahnarzt, aber nun weiß ich zumindest: wenn ich für längere zeit irgendwo anderes wohnen werde, so werd ich sicherlich erstmal zum zahnarzt mit den meisten empfehlungen innnerhalbs in meinem bekanntenkreis gehen, sicher ist sicher.....
*grusel*
scheiße, nun werd ich heute nacht alpträume haben ;)
Kommentar ansehen
19.01.2006 08:02 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hart aber gerecht! Klingt im ersten Moment sehr drastisch diese Strafe aber wer seine Pflicht so verletzt hat es nicht anders verdient.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?