17.01.06 11:58 Uhr
 121
 

Tennis/Australian Open: Kiefer siegt nach Abwehr von Matchbällen

Nach Thommy Haas ist auch Nicolas Kiefer in die zweite Runde der Australian Open in Melbourne eingezogen. Er gewann nach Abwehr von zwei Matchbällen im dritten Satz schließlich in fünf Sätzen gegen den Thailänder Paradorn Srichaphan.

Nach einem 0:2-Satzrückstand und einem 1:4 im Tie-Break des dritten Satzes konnte Kiefer diesen noch mit 7:5 für sich entscheiden und gewann die Sätze vier und fünf locker mit 6:1 und 6:2.


WebReporter: Schulzmann
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Abwehr, Match
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 11:51 Uhr von Schulzmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen super Kampf hat Kiwi da im dritten Satz abgeliefert und sich ins Spiel zurück gekämpft. Das sollte ihm Auftrieb für die nächsten Spiele geben!
Kommentar ansehen
17.01.2006 12:02 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut :-): Kiefer hat gekämpft und dafür den verdienten Lohn bekommen. Sein Gegner war garantiert schockiert, nachdem er einen solchen Vorsprung noch vergeben hat.
Kommentar ansehen
17.01.2006 12:49 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL...aber leider nicht im Finale sondern 1.Runde: Diese Meldung wäre ja eigentlich höchsterfreulich ... allerdings wenn er schon in der ersten Runde so kämpfen muss ... naja, mal sehn

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?