17.01.06 11:23 Uhr
 616
 

New York: Plaza Hotel verkommt zu Apartmenthaus für Börsenemporkömmlinge

Wie das Onlinemagazin des "Spiegel" berichtet, wandelt sich das weltberühmte Plaza Hotel, das schon öfter Kulisse für diverse Hollywood-Streifen war, zu einem Apartmenthaus für Wall-Street-Börsianer.

Seit April 2005 sind im Plaza die Handwerker zugange um das Gebäude von Grund auf zu renovieren. Seit kurzem sind auch die ersten Luxuswohnungen auf dem Immobilienmarkt zu haben.

Insgesamt soll diese Luxusherberge dann 182 Wohnungen beinhalten, die einen Verkaufspreis von bis zu 33 Millionen Dollar erzielen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zenon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, Börse, Hotel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 11:13 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schade wie so ein ehemaliges barockes Wahrzeichen aus reiner Geldgier zu einer neureichen Hippiebude verkommt.
Kommentar ansehen
17.01.2006 13:21 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na geeeeh: immer wird auf die armen börsianer hingehackt.....*schnief*
Kommentar ansehen
17.01.2006 15:53 Uhr von Joonix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso "verkommt" es ? Wie kann man denn bei einem Apartementpreis von bis zu 33 Mio. Dollar von "verkommen" sprechen ?

Ausserdem sind die Börsianer auch garantiert keine "Hippies".

Da spricht wohl eher der Neid des Autors aus der News.
Kommentar ansehen
17.01.2006 16:03 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer spekuliert, der wird auch mal verlieren, und das wird schon bald geschehen, höret meine Worte!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?