17.01.06 11:00 Uhr
 317
 

Fußball: Claudio Pizarro erhält nach Trunkenheitsfahrt vier Wochen Fahrverbot

Claudio Pizarro vom deutschen Rekordmeister Bayern München muss vier Wochen seinen Führerschein abgeben. Zusätzlich muss er noch 250 Euro Bußgeld zahlen.

Der Peruaner war im November nach einem Diskobesuch von der Polizei angehalten worden und hatte 1,02 Promille im Blut. Eine Strafe von seinem Verein muss er allerdings nicht befürchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: S(z)veni
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Woche, Trunkenheit, Fahrverbot, Claudio Pizarro
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Claudio Pizarro rechnet mit baldiger Rückkehr
Fußball: Claudio Pizarro hängt noch ein Jahr dran
Fußball/1. Bundesliga: Claudio Pizarro rettet Punkt für Werder Bremen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2006 11:29 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist er ja: ziemlich billig weggekommen. Bin sowieso der Meinung,dass man gewisse Sockelbeträge bei den Bußgeldern einführen sollte, die dann je nach Verdienst durch einen entsprechenden "Zuschlag" an Tagessätzen ergänzt werden sollten.
Kommentar ansehen
17.01.2006 11:50 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: ganz deiner meinung
Kommentar ansehen
17.01.2006 12:45 Uhr von oarhell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zustimm @garviel: die 250 Euronen zahlt der doch aus der Portokasse. In Finnland wird das von Garviel beschriebene System schon angewendet:

http://www.rp-online.de/...

Wird ruckzuck elendig teuer, wenn Du genug vedienst...

Greetz,
Kommentar ansehen
17.01.2006 12:57 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oarhell: Danke für die Info! Wird vermutlich auch deshalb teuer, weil dort die Autobahnen so schön leer sind, wie man sich´s bei uns gar nicht vorstellen kann *Seufz*
Kommentar ansehen
17.01.2006 17:50 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch zustimm! Während ein Durchschnittsverdiener für diese 250€ drei bis vier Tage arbeiten muss hat doch so ein Fußballmillionär den selben Betrag schon ´verdient´, wenn er nach einer eventuellen Blutabnahme den Arzt verabschiedet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Claudio Pizarro rechnet mit baldiger Rückkehr
Fußball: Claudio Pizarro hängt noch ein Jahr dran
Fußball/1. Bundesliga: Claudio Pizarro rettet Punkt für Werder Bremen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?