17.01.06 08:18 Uhr
 464
 

Mann klaute Porsche 911 Carrera – Später wurde er mit 138 km/h geblitzt

In Essen (NRW) ist es einem Autoknacker gelungen, einen Porsche 911 Carrera zu knacken und schließlich zu klauen. Allerdings machte er die Rechnung ohne die Polizei: Bei seiner Flucht auf der A 42 wurde der Dieb mit 138 km/h geblitzt.

Ein Ermittler sagte dazu: "Das Bild ist toll. Mal sehen, wie lange der Dieb jetzt noch Freude an seiner Beute hat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Porsche
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2006 23:36 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja das find ich doch mal Geil. Und nun das Bild ganz groß in der BILD -fg- Mal sehen wie schnell der gefasst wird.
Kommentar ansehen
17.01.2006 11:52 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem das schon vor einigen Monaten war, wurde er vermutlich doch nicht ganz so schnell gefasst.

Oder hat es vielleicht die Bild rein zufällig vergessen zu erwähnen, dass sich das ganze bereits anfang Oktober letzten Jahres abgespielt hat?
Hier nochmal der Link zu dem Polizeibericht mit dem richtigen Foto:
http://www.polizei.nrw.de/...
Kommentar ansehen
17.01.2006 13:07 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besuchen Sie Polen! Ihr Porsche ist schon da!

Nein, im Ernst: Der Typ muss einiges von seinem Handwerk verstehen. Soweit ich weiß, gehören Porsches mit zu den "unknackbarsten" Autos überhaupt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?