16.01.06 20:17 Uhr
 446
 

Zürich: Übergriffe im Eisenbahnzug

Fahrgäste und Personal hatten am Silvesterabend Anzeige erstattet gegen eine 18-köpfige Gruppe von Schwarzafrikanern, die während der Fahrt von Neuenburg nach Zürich andere Fahrgäste mehr als nur belästigt hatten.

Von Polizei und Sicherheitsleuten wurden die Randalierer am Bahnhof in Empfang genommen. Einvernehmlich wurde von den Fahrgästen ein 19-jähriger Kongolese als Hauptaggressor identifiziert. Mehrere Passagiere wurden verletzt, bestohlen oder geschädigt.

Der betrunkene Kongolese wurde verhaftet, konnte aber erst nach seiner Ausnüchterung zu den Vorwürfen befragt werden. Ein weiterer Landsmann kam in die Ausnüchterungszelle, die anderen konnten nach erfolgter Personalienfeststellung entlassen werden.


WebReporter: Mike Shark
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zürich, Eisen, Übergriff, Eisenbahn
Quelle: www.aargauerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2006 21:38 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt? Aber immer aktuell!
Kommentar ansehen
16.01.2006 22:46 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "NEWS": ist laut Quelle vom 02.01.2006
Demzufolge ist es KEINE news und gehört nicht hierher.

Kommt sie übrigens aus Mexico? Anders kann ich mir sonst die "PESO-nalien" nicht erklären. ;-))

Gruss aus Andalusien (hier scheint die Sonne, in Deutschland streut man Salz) Abääähh

ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
16.01.2006 23:59 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Peso-nalien: sind offensichtlich durch die TRechtschreibkontrolle grutscht.
so ein Bullshit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Fans werfen aus Protest über Ticketpreise Falschgeld auf Rasen
Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?