16.01.06 16:59 Uhr
 1.080
 

Regensburg: Zwei etwa 2.400 Jahre alte Keltengräber entdeckt

Regensburger Archäologen meldeten einen "sensationellen" Fund, als sie nach dem Weitergraben in einer mittelalterlichen Grabstätte auf zwei Skelette, Mann und Frau, keltischen Ursprungs stießen, die 2.400 Jahre alt sind.

Etwa 500 Jahre danach entstand erst das römische Kohortenlager Castra Regina, wies Dr. Silvia Codreanu vom Landesamt für Denkmalpflege hin.

Auf dem historischen Grundstück mussten Überbleibsel einer Seifensiederei des 19. Jahrhunderts beseitigt werden. An dieser Stelle war ein Bauvorhaben mit 54 Häusern geplant, als der mittelalterliche Friedhof zum Vorschein kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Entdeckung, Regen, Regensburg
Quelle: www.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2006 17:20 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dank den Archeologen: Es ist schön, daß es immer noch Wissenschaftler gibt, die sich nicht von Bauinteressen drängen lassen und ihre Arbeit sorgfälltig zu Ende bringen.

Die Aussage der Mitarbeiterin vom Amt für Denkmalpflege spricht allerdings nicht unbedingt für deren Kompetenz, was die örtliche Frühgeschichte betrifft.

Wie es ja heißt, handelt es sich bei den gefundenen Gräbern um KELTEN-Gräber und nicht um römische.
Daher ist der Verweis auf das römische Lager eigentlich unnötig. Das eine hat mit dem Anderen eigentlich nicht viel zu tun, außer das die Römer später die Kelten verdrängten.

Es wäre interessant, ob die Kelten aus den Gräbern zu jenen Völkern gehörten, die Bayern aus richtung Böhmerwald bevölkert haben.
Kommentar ansehen
16.01.2006 17:21 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh weh! Was schreib ich da wieder.

ArchÄologen natürlich! Wo ist mein Duden?
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:30 Uhr von GG-ournalist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm^^: obwohl die nachricht sehr interessant ist scheint sie keinen zu interessieren schade eigentlich... es werden jetz immer nur diese entertainment news besucht ...und da geht es nur um sex zu 60% aller fälle
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:46 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: mich interessiert sie jedenfalls, da ich ein Buch üner die Kelten schreibe.
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:53 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ GG-ournalist: das wären dann insgesamt sexundsechzig Prozent, oder ???

;-)

P. S.: wenn sie noch tiefer gegraben hätten, waren sie sicherlich noch auf´n paar Dino-Bones gestossen ...
Kommentar ansehen
01.06.2007 09:34 Uhr von Attractor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haarfarbe: Rot: Wir suchen f?r ueberzeugende historisch nachempfundene Keltendarstellungen echt rothaarige Personen gleich welchen Alkters und Geschlecht. Einfuehlungsverm?gen erwuenscht.
Bitte sachdienliche Hinweise an: [email protected]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?