16.01.06 14:56 Uhr
 238
 

Randalierer in Hebron

Um anhaltende Auseinandersetzungen einzudämmen, sind israelische Soldaten und Polizisten nach Hebron beordert worden. Dort demonstrieren jüdische Siedler. Sie legen sich mit den Soldaten an und verwüsten Geschäfte der ansässigen Araber.

Ungefähr 300 Siedler waren von auswärts angereist, um gegen die Räumung der okkupierten Läden und gegen die Auflösung von illegalen Außenposten zu demonstrieren.

Laut Ha'aretz spricht man in Militärkreisen vor Ort von militanten Juden, die wahre Kriegszüge gegen Araber und deren Besitz anzetteln würden. Nicht der Jescha-Siedlerrat kontrolliere diese Menschen, radikale Rabbiner würden die Menschen aufhetzen.


ANZEIGE  
WebReporter: Mike Shark
Quelle: www.israelnetz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2006 16:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön: dass mal berichtet wird dass es nicht nur randalierende palästinenser und selbstmordattentäter der hamas gibt. nicht nur diese seite ist an diesem konflikt schuld.
Kommentar ansehen
18.01.2006 08:51 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Da kann ich mich dir nur anschließen, mich regt die meist einseitige Berichterstattung auch auf.

Und: Zum Streiten gehören immer zwei...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?