16.01.06 12:17 Uhr
 4.706
 

Nordkorea bekräftigt die Absicht, Atomwaffen im Falle eines Angriffs einzusetzen

Im Falle eines Angriffs durch die USA droht Nordkorea mit dem Einsatz von Nuklearwaffen zur Selbstverteidigung, wie Reporter des US-Senders CBS am Sonnabend berichteten. Die Volksarmee würde bis zum Ende kämpfen und es den Angreifern heimzahlen.

Diese Aussage wurde vom nordkoreanischen Generalleutnant Rhee Chan-bok anlässlich eines Besuches gegenüber dem Chefsprecher des CBS gemacht, der letztes Jahr Nordkorea besuchte.

CBS interpretierte die Aussage dahingehend, dass Nordkorea im Besitz von Atomwaffen sei. Rhee kritisierte die neokonservative Bush-Regierung wegen der verstärkten Militärübungen und der Propaganda sowohl der USA als auch Südkoreas.


WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angriff, Nordkorea, Falle, Atomwaffe
Quelle: english.kbs.co.kr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2006 12:40 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktuell iran, nordkorea, al kaide, bin laden usw....

alles bekannt*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
16.01.2006 12:48 Uhr von rollhome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: denke, das das legitim ist. wenn jemand unbedingt krieg spielen will, muß er auch die konsequenzen tragen. auch oder gerade weil er amerika heißt.
die menscheit geht dabei flöten, aber früher oder später, je nachdem wer us präsident ist, passiert das sowiso.
Kommentar ansehen
16.01.2006 12:56 Uhr von sir_hC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja wieder klar: Jetzt sorgen die USA halt wo anders für Bombenstimmung
Kommentar ansehen
16.01.2006 13:05 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz: Schön, solche Vorbilder zu haben.
Kommentar ansehen
16.01.2006 13:11 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht brauchen das die Amis mal is nur dumm dass es im Fall eines Atomkrieges alle darunter zu leiden haben.

Kommentar ansehen
16.01.2006 13:43 Uhr von powerferry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Nordkoreaner! Ich finde das gut dass man sich bereit haltet. Die machen ja nichts die WEHREN sich dann nur. Was Iran auch hoffentlich tut, wenn die angegriffen werden. Ich hoffe die Iraner schaffen es den Amis zuzeigen wer der Boss bzw. sich nicht unterdrücken lässt.

Man würde es nicht diese Atomwaffen geben würde alles viel besser. Jeder kann jeden drohen meine fresse. Die Schwuchtel Amis werden untergehen nach max. 50 Jahren hoffe ich. Die Mittelmeer Länder werden es zeigen!!!!!!
Kommentar ansehen
16.01.2006 14:12 Uhr von Ja-Nec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ powerferry: Hab zufällig dein Kommentar gelesen und selten so viel Quatsch gelesen. Du solltest mal mehr Infos sammeln anstatt so ein kram zu schreiben :) Es geht hier nicht um USA -vs. Iran sondern um ein Abkommen das geschlossen wurde an das sich der Iran zu halten hat. Ich halte Nordkorea und den iran für 2 sehr gefährliche Länder die schwer einzuschätzen sind und bin der Meinung das solche Länder keine Atomwaffen besitzen sollten.
Kommentar ansehen
16.01.2006 14:30 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atomwaffen: Mir geht dieser permanente Schwanzvergleich auf die Nerven. Atomwaffen, böse usw. ist ja immer der, der grade Rohstoffe hat. Die Amis wollten schonmal in den Iran einmaschieren, und da haben die einen auf den Deckel gekriegt. Die sagen einfach die haben Atomwaffen, das dürfen die nicht und wenn der Iran sich nicht wehren kann, wird Öl nach Amiland wandern. Deutschland wird nichts machen. Überhaupt macht jeder was er will ohne Konsequenzen. TCPA, Kyotoprotokoll etc. interriessiert ja keinen. Ist ja unwichtig. Ich hab die Fresse voll von der ganzen Scheiße.
Kommentar ansehen
16.01.2006 14:39 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@powerferry: wer der Boss ist? Was will der Iran dagegen setzen? Kampf-Kamele? Bleibt doch mal realistisch, die hätten keine Chance.

Und wo steht hier das die USA Nordkorea angreift? Das ist die übliche Propaganda die aus Nordkorea kommt und auf die ihr so abfahrt.

Ich frage mich hier manchmal ob nicht manche Leute mehr Richtung Osten ziehen sollten ... wir gehören immerhin zur westlichen Welt und dazu gehört auch die USA obs Euch paßt oder nicht. Wenn ihr ein Problem mit denen habt, solltet ihr vielleicht nach Nordkorea oder sonstwo ziehen, denn im Ernstfall sind wir Verbündete von denen.
Kommentar ansehen
16.01.2006 14:44 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo denn noch ? Truppen im Irak, dann Nordkorea und dann noch vielleicht im Iran.Bald werden Sie den Amis und den Engländern ausgehen *lol*
Kommentar ansehen
16.01.2006 15:05 Uhr von dunkelherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Amos: Wer im Glashaus sitzt mein lieber...
Gehören zu deinen Helden/Freunden mit denen Du zusammen unter einem Stein lebst nicht Lügner, Betrüger, Mörder, Kiegsverbrecher; Folterer und Menschenrechts verachtende Subjekte?
Also wäre ich an deiner Stelle mal lieber ruhig was die "Freunde" anderer angeht.
Kommentar ansehen
16.01.2006 15:28 Uhr von dunkelherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ summertime: ...Ich frage mich hier manchmal ob nicht manche Leute mehr Richtung Osten ziehen sollten ... wir gehören immerhin zur westlichen Welt und dazu gehört auch die USA obs Euch paßt oder nicht. Wenn ihr ein Problem mit denen habt, solltet ihr vielleicht nach Nordkorea oder sonstwo ziehen, denn im Ernstfall sind wir Verbündete von denen....

Warum sollte ich mich von diesen Kriegsverbrechern.. zu deren Freunde du dich ja zählst aus meinem .. MEINEM Heimatland vertreiben lassen? So wie sie es mit anderen bereits praktizieren.

Warum gehts du nicht nach Amerika wenn dir hier zu viele menschen leben die sich um ihres Sorgen und nicht wie Lemminge dem G.W.Bush nachlaufen?

Wir gehören zur westlichen Welt.. das ist richtig.. aber ich verwehre mich dagenen zu diesen Kriegsverbrechern, Terroristen und Folterern der Bush Junta gezählt zu werden!

Ich mische mich in keine Dinge die mich nichts angehen, vertreibe keine Völker aus ihren Ländern, Foltere keine Gefangenen aber anscheinend gehört das mitlerweile zum guten tohn hier. ;o(
Kommentar ansehen
16.01.2006 15:46 Uhr von ika82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr überhaupt eine ahnung was es bedeuten würde, sollte es tatsächlich zu einem atomaren krieg kommen?
Egal wo das passiert würden so oder so das GESAMTE leben auf diesem planeten zerstört!
Ich kann es nicht verstehen wir irgendwelche vollidioten auch noch sagen dass man es "den amerikanern" zeigen sollte
das betrifft dann nicht nur die amis, sondern uns alle, denn wenn die amis die erste bombe starten schaltet sich auch russland ein usw

kennt einer von euch idiotischen "haut auf die amis typen" (sorry das musste sein) den begriff overkill?
Kommentar ansehen
16.01.2006 16:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Amos ! Vorbilder? Wo? genau, welcher vorbilder für wenn meinst du denn?

mfg
Deniz1008
Kommentar ansehen
16.01.2006 16:50 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Des is ja lustig Die Koreaner drohen mit Atomkrieg...aber die wissen auch,dass sie sich den eigenen Hinter zerbomben?Einfach nur lustig,was solche Waffen bei solchen Leuten machen...
Kommentar ansehen
16.01.2006 17:22 Uhr von dunkelherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kryptek: Da hast du leider recht.. die sind nicht so schlau wie die Amis die ihre Atombomben weit weg auf unschuldige Männer, Frauen und Kinder geworfen haben.
Sehr schlau.. aber sehr feige <- immer wieder Typisch für die Amis .. das ist ja schon so seit sie die Indianer abgeschlachtet und ihnen das Land gestohlen haben.
mach den Amis nur genug Angst und sie zerstören dich und alles was dir lieb und teuer ist! Und zu diesen Ängsten gehört auch möglicherweise auf andere angewiesen zu sein.. aaaalso.. nehmen wir uns einfach was wir brauchen und bringen jeden um der sich dagegen zur wehr setzt!
Kommentar ansehen
16.01.2006 17:36 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich, was da wohl die Ziele sein sollen.

Immerhin wird Krieg ja nicht mehr wie vor 200-300 Jahren geführt.

Wir treffen uns da auf dem Schlachtfeld, ihr steht alle da drüben und wir hier und dann die Bombe druff, oder was ?

Die mögen ja ihre A-Bombe gebaut haben (was ja auch schon bezweifelt werden darf), aber ein Interkontinentales Trägersystem haben sie sicher nicht !

Einziges Ziel das ich mir vorstellen kann und das wäre wirklich Abartig und Krank ist Südkorea !
Kommentar ansehen
16.01.2006 17:47 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehn ob meine Prophezeiung vom 3. Weltkrieg 2006 wahr wird, is schon krank wie sich alle gegenseitig angehen, danke das diesmal deutschland ned so im vordergrund steht
Kommentar ansehen
16.01.2006 20:10 Uhr von 4RN3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3. Weltkrieg, Overkill Ist doch alles Quatsch.

Nordkorea mag Atomwaffen haben.

Sich "wehren" dürfen sie damit noch lange nicht.
Genausowenig, wie Du Dich gegen einen verbalen Angriff mit einer Schrotflinte wehren darfst.

Mal angenommen, die hätten sie und die Amis würden Nordkorea angreifen (durchaus verständlich):
Und mal angenommen die würden sie wirklich einsetzen, heißt das noch lange nicht, dass auch noch andere Länder, als die in der Umgebung von Nordkorea für Jahrzehnte verseucht und unbewohnbar werden würden.
Und selbst wenn auch andere Länder (eigentlich abwegig) dann aus irgendeinem unlogischen Grund mit Atomwaffen um sich schmissen, würde das noch lange nicht die gesamte Erdbevölkerung vernichten.

Die "Elite" wartet zur Not Jahre lang in irgendwelchen Bunkern und auch sonst wird nicht mal die Hälfte der Menschen dran glauben müssen.
Natürlich, die Folgen wären schon schlimm;
Aber diese Totalvernichtungszenarios sind totaler Quatsch und offenbaren inkompetenz in Zusammenhang mit dieser Materie.
Kommentar ansehen
16.01.2006 23:34 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hält das noch so lange bis man die ersten Menschen, eventuell nach einer genetischen Umpfrimelung, auf dem Mars aussetzten kann.

Mikje
Kommentar ansehen
17.01.2006 00:28 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King33 + summertime: Warum die VSA Nordkorea angreifen sollten?
Weil sie zur Achse des Bösen gehören. Das bedeutet, daß Nordkorea böse ist. Ist doch Grund genug, sie anzugreifen, oder? Und wenn die VSA das sagen, wird das wohl stimmen, denn ihre politischen Entscheidungen zeugten schon immer sehr von Sachverstand und Realitätsnähe. Schon der Begriff "böse" zeugt doch von Reife und Weitblick, nicht? Mehr muß man über diese Staaten auch gar nicht wissen, ich finde "böse" umschreibt das alles sehr präzise und aufklärend.
So haben wir uns als Kinder im Buddelkasten auch immer beschimpft...

@ika82

"kennt einer von euch idiotischen "haut auf die amis typen" (sorry das musste sein) den begriff overkill?"

Danke für die kluge Anrede. Aber nicht Nordkorea wird die VSA angreifen, sondern umgekehrt. Und noch einmal danke für das Prädikat idiotisch. Ich liebe diese sachlichen Argumentationen...
Kommentar ansehen
17.01.2006 08:00 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reichen die Raketen der Koreaner ? um bis nach Amiland zu fliegen.
Wenn Iran Atombomben hat dann sind sie ziemlich sicher , weil sie dann im Falle einer Selbstverteidigung den 51. Staat der USa, Israel angreifen können. Das würden die Ami nicht riskieren.
Kommentar ansehen
17.01.2006 11:40 Uhr von schuhtown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langstreckenflugkörper: ist das Stickwort. Soweit ich weis, fehlt das denen noch. Aber kann man ja auch schnell auf Frankreich oder anderen EU-Ländern importieren ;-)

Ist schon erschreckend, wass diese Bomben anrichten können. Evtl. hat ja einer von euch die Explosion der 50 Megatonnenbombe von den Russen gesehen. War ausm Weltall ganich mal so klein. Es wurde auch noch keine größere getestet, weil die Fläche fehlt und noch ein Funken Respekt da ist.

Mich würde mal interessieren, was mittlerweile möglich ist. Man kann bestimmt schon ganze Länder wegsprengen, nicht nur töten.

Das schlimmste ist wenn irre Führer solche waffen haben. Wobei ich irre lieber als unberechenbar interpretiere. Irre ist auch die USA und andere Länder, aber da weis man wann und wie die ausrasten.

Und wenn ihr mal eine A-Bombe seht:
"Duck and cover" und euch passiert nichts ;-)
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:25 Uhr von GG-ournalist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übertreiber: ja man kanns auch übertreiben, vor allem atomwaffen bringen doch gar nix... damit wird nur die welt zerstört...
ich hab ausserdem nen freund in nordkorea... der sollte meiner meinung nach an die macht... die amis sollen die mal in ruhe lassen
Kommentar ansehen
18.01.2006 00:23 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geplänkel: Wenn eine Regierung eines Landes das selbst über Atomwaffen verfügt und sogar schon 2 mal eingesetzt hat, anderen verbieten will auch welche zu haben, dann kann ich das nicht ernst nehmen.

So gesehen sollte die USA, Frankreich, China, Russland, England und wer weiss noch einfach die Fresse halten. Vorallem aber sollte die USA nicht zu laut schreien, die haben selber ein riesiges Arsenal an Atom, Chemie und Bio-Waffen.

Zudem wer hat den das Wer-Atomwaffen-hat-lassen-wir-in-Ruhe Signal gegeben? Natürlich die USA selber.

Das SIgnal war klar und deutlich, so gesehen verstehe ich diejenigen die nun auch ein paar wollen. Dann wird man ja eher in Ruhe gelassen.

Für die Welt wäre es besser wenn man komplett darauf verzichtet, die USA sollten als Beispiel voran gehen und alle überzeugen endlich alles abzubauen.

Die Signale die ich aber momentan sehe gehen eher in Richtung das man sie bald mal wieder einsetzen möchte, nicht die grossen aber dafür die neuen kleineren. Wofür wurden den letzten Jahren kleinere Atombömbchen gebastelt die für Dörfer oder kleinere Städte entwicklet wurden?!? Das gibt einem doch zu denken oder?

Die grossen sind halt zu mühsam, machen zuviel schaden und im eigenen Land einsetzbar sind die auch nicht. Die neuen sind genau dafür konzipiert hmm jaja gibt einem zu denken.

Ich frage mich da immer wofür neue konzipieren und bauen wnen man sie je nie einsetzen will.

Es ist nicht eine Frage ob sie eingesetzt werden, sondern wann und wo.

Wie man ja weiss haben die USA auch mächtig Angst vor Biowaffen, Bush hat das ja mehrmals erwähnt. Nun da denke ich auch nach und komme zum schluss, das wer Angst vor Biowaffen hat wohl selber welche hat und weiss was diese können.

Wenn das so weitergeht dann werden bald alle Länder gut aufgerüstet sein und jedes einzelne in der Lage alle anderen auszurotten. Dann kann es schon gefährlich werden jemand zu beleidigen. ;)

Wenn die Gerüchte stimmen, hat die USA ja bereits mehrmals Biowaffen eingesetzt, im verborgenen natürlich. Falls diese Gerüchte stimmen und sie irgendwann mal bewiesen werden und der öffentlichkeit verkündet werden, dürfte es für die USA ehh ungemütlich werden.

Und ich errinere mich auch an Terroristen die damit gedroht haben Rinderseuche einzusetzen hmm auch das wäre ein verborgener Angriff.

Früher hat man irgendwelche Erreger oder Toxine in Bomben gesteckt und diese dann abgeworfen. Heutzutage geht das anders, man kann es so aussehen lassen als sei es die Natur gewesen, plötzlich bricht irgendwo was aus und keiner kanns erklären.

Wer weiss denn schon woher zbs. die Vogelgrippe wirklich herkommt?!

Interessant ist auch die Tatsache das zum Zeitpunkt wo die ersten Fälle von HIV aufgetreten sind, in Afrika eine Pockenimpfung stattgefunden hat, die von den USA durchgeführt wurden.

Wenn man da ein bisschen nachforscht kann es einem echt speiübel werden.

Was die Vogelgrippe angeht gibts auch was, hat nicht die USA mal die spanische Grippe untersucht ja sogar Leute ausgebuddelt um den Virus zu extrahieren und zu "untersuchen"..... Das war vor 1-2 Jahren und die spanische Grippe war auch ein Vogelvirus H1N1.... ich finde das sehr interessant, das so kurz danach plötzlich genau so einer auftaucht und Leute sterben.

Es geht echt nicht mehr darum ob man paranoid ist, sondern ob man paranoid genug ist.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?