15.01.06 15:59 Uhr
 259
 

Flugsicherheit machte 2005 einen Rückschritt - Opferzahl bei Abstürzen verdoppelt

Wie die Wochenzeitschrift "Flight International" berichtet, stieg die Zahl der Opfer bei Flugzeugabstürzen im Vergleich zu 2004 um 584 auf 1.050 Opfer.

Damit stieg die Zahl der Opfer um mehr als das Doppelte. Seit dem Jahr 2000 gab es nicht mehr so viele Opfer.

David Learmount von "Flight International" sagte, dass diese Zahlen enttäuschend seien.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Opfer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 19:29 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die führenden, großen Fluggesellschaften sind weiterhin sehr sicher geblieben! Das Problem sind irgendwelche Billig-Airlines aus ärmeren Ländern!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?