15.01.06 15:53 Uhr
 84
 

28. Rallye Dakar: Luc Alphand wird Erster

Die 28. Rallye Dakar gewann heute Luc Alphand (Frankreich/Mitsubishi). Die 15. Etappe wurde wegen drei Todesfällen (ssn berichtete) neutralisiert. Auf den zweiten Platz kam Giniel de Villiers (Südafrika/VW Touareg).

Juan "Nani" Roma (Spanien/Mitsubishi) erreichte Rang drei. Die VW-Fahrer Mark Miller (USA), Bruno Saby (Frankreich) und Carlos Sainz (Spanien) platzierten sich auf Rang fünf, acht und elf.

Jutta Kleinschmidt (VW) musste auf der 10. Etappe wegen einem technischen Defekt aufgeben. Der Sieger von 2005, Stephane Peterhansel, erreichte den vierten Platz. Er hatte ebenfalls durch einen technischen Defekt die Chance auf den Sieg verloren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rallye
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister
Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?