15.01.06 15:43 Uhr
 3.743
 

Chinese soll als erster Mensch Amerika entdeckt haben - vor C. Kolumbus

Admiral Zheng He soll vor Christopher Kolumbus Amerika entdeckt haben. Eine alte Seekarte, die eine Kopie von einer Karte aus dem Jahre 1418 ist, soll am 16.01.06 in London und Peking gezeigt werden und den Beweis dafür liefern.

So soll die kommentierte Kopie der Karte aus dem Jahre 1763 die Umrisse von Europa, Afrika und Amerika zeigen.

Die Echtheit bzw. das Alter der Karte wird momentan aber noch in Neuseeland geprüft.


WebReporter: ruhrpotter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Entdeckung, Amerika, Chinese
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 15:24 Uhr von ruhrpotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach wäre das der absolute Hammer, da dann alle Schulbücher umgeschrieben werden dürfen.
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:03 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wikinger haben amerika noch viel früher "entdeckt". die amerikanischen ureinwohner, die vor etwa 10.000 jahren amerika besiedelten, gelten wohl noch nicht als menschen, so wie sich deine news liest.
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:16 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
C. Kolumbus das ich nicht lache: ist doch schon allgemein bekannt das er nicht er erste war der in amerika "entdeckt" hat, es waren viele vor ihm da .ich verstehe nicht warum der mist in den schulen immernoch den kindern beigebracht wird und es gibt auch noch andere themen die schon längst überholt sind aber immernoch nicht wirklich bekannt sind.
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:22 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte was dran sein an dieser Behauptung es wurde schon früher angedeutet, das möglichweise die ägypter als erster amerika endeckt haben.

lol*

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
15.01.2006 16:25 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
artikel: einen artikel über den muslimischen eunuchen und flottengeneral zheng he gab es vor einigen monaten im spiegel. leider ist er jetzt kostenpflichtig. die englische version ist aber noch frei verfügbar.

auf deutsch:

http://www.spiegel.de/...

englische version:

http://service.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:39 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kolumbus hat Amerika nicht entdeckt, aber soweit ich weiß war er nunmal der erste, der Handelsbeziehungen zu Amerika aufgebaut hat.
Vor ihm gabs auch noch Leif Eriksson, oder wie der hieß. Und ich will garnich wissen, wer sonst noch ;)
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:53 Uhr von onkelchen777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Amerika wurde durch Amerigo Vespucci entdeckt, nach dessen Namen es heute allseits bekannt ist.
Kolumbus hat niemals einen Fuss auf amerikanischen Boden gesetzt, sondern lediglich die "westindischen Inseln" entdeckt. Sie umfassen die großen Antillen (Kuba, Jamaika, Puerto Rico und Hispaniola) und die kleinen Antillen, wobei die kleinen Antillen nochmals in die Inseln über dem Winde (Jungferninseln bis Dominica) und die Inseln unter dem Winde unterschieden werden (weil sie außerhalb der Hurricane-Zone liegen, Isla Margarita bis nach Aruba).
So, das sollte als Erklärung erstmal reichen.
Kommentar ansehen
15.01.2006 17:01 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*tses*: 985 Den Wikinger Bjarne Herjolfsson verschlägt ein Sturm vor die Küste Vinlands
992 Leif Eirikson schlägt dort mit 35 Mann sein Winterlager auf - eine feste Ansiedlung scheitert so um 1000 n.Chr.

bis 1400 bedienen sich die Wikinger an den üppigen Holzresourcen Neufundlands und es geht das Gerücht, dass zu dieser Zeit schon bretonische Fischer auf Fangfahrt waren zwischen Grönland und Neufundland...

(Asterix und Obelix spielt aber früher ;)

Btw - Südamerika gehört auch zum Kontinent und wer weiß, evtl waren die Polinesier ja auch schon früher dran
Kommentar ansehen
15.01.2006 17:42 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle schulbücher umschreiben vielleicht selber mal ein buch lesen
Kommentar ansehen
15.01.2006 18:22 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Entscheidende an dieser Nachricht: ist doch die Karte und nicht wer!
Kommentar ansehen
15.01.2006 18:56 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ts ts ts .... ????: Die Indianer .... Mayas / Azteken ....... etc. haben ja wohl das "alleinige" Recht sich als "Endecker" Ihres "eigenen Landes" zu brüsten !! ...

z.B. fanden die Mayas - als Sie nach Mexiko aus dem Norden dort hinkammen - verlassene Tempel und Kultur vor und haben diese nur "übernommen" ..... Mexiko ist auf einer sehr-sehr viel älteren Kultur erbaut worden :)

:):) und wer sagt uns denn nicht ?? das nicht vieleicht sogar Menschen vor sagen wir mal 10.000 Jahren über das Eis des Nord oder Südpoles nicht nach Afrika oder Skandienavien gekommen sind und "Uns" endeckt haben ??

"Schiffsbau" gab es dort schon lange bevor wir "schwimmen" gelernt hatten in Europa !

Und genau wie die Ur-Einwohner von Australien .... irgendwann mal aus Asien den Kontinent dort besiedelt haben ? Ist jeder - fasst überall auf dem Planeten - nur eingewandert !

Das wir mir all-zu-oft vergessen und ich finde aus Respekt an deren "durch uns Egoisten aus dem Westen " zerstörten Kultur sollten wir das einfach mal so sehen !!!

Die Europäer sind dort als "Ausländer" eingewandert und nicht umgekehrt !
Kommentar ansehen
16.01.2006 08:20 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Irrtum mehr Genauso wenig wie Charles Lindburgh als erster Mensch den Atlantik nonstop überquerte.
Kommentar ansehen
16.01.2006 08:37 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
columbus war nicht der erste: das ist ja algemein bekannt... aber Columbus ist wohl der, der den Amerikanern das selbstbewusstsein gegeben haben..

tatsachen aufstellen die so nicht ganz stimmen, aber hauptsache man steht besser da...
Kommentar ansehen
16.01.2006 11:38 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber China hat nichts daraus gemacht sondern schon wenige Jahre später die ganze Hochseeflotte zerstört, um keine "ausländischen Einflüsse" ins Land zu lassen...
Arroganz wird bestraft...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?