15.01.06 15:38 Uhr
 334
 

Gericht in den USA verhängt sechs Wochen Kirchenbesuch als Strafe

Der 36-jährige Brett Haines wurde in Cinncinati in den USA wegen rassistischer Äußerungen und Drohgebärden gegenüber einem farbigen Taxifahrer vom ebenfalls farbigen Richter William Mallory zu sechs Wochen Kirchenbesuch verurteilt.

Alternativ konnte Brett Haines 30 Tage Haft wählen. Der Besuch des Gottesdienstes in einer nahezu von Farbigen bewohnten Siedlung soll Haines Bewusstsein positiv verändern.

Der Taxifahrer war allerdings wenig erfreut über das gefällte Urteil, er bezweifelt, dass es was nützen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhrpotter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gericht, Woche, Strafe, Kirche
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Hochhaus wegen gefährlicher Fassadendämmung geräumt
Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen
Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 15:04 Uhr von ruhrpotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach absolut der Hammer. Die Amerikaner sind ja für ihre teils absurden Gesetze bekannt, aber ich bezweifel ernsthaft das ein Kirchenbesuch sich positiv auswirkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutsche U21-Elf nach Elfmetersieg gegen England in EM-Finale
In Donald Trumps Golfklubs hängen gefälschte Time-Magazines mit ihm auf Cover
Wuppertal: Hochhaus wegen gefährlicher Fassadendämmung geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?