15.01.06 14:50 Uhr
 639
 

Eminem hat seine Ex-Frau Kim zum zweiten Mal geheiratet

Am gestrigen Samstag hat Rap-Star Eminem seine Sandkastenliebe und erste Ehefrau Kim zum zweiten Mal geheiratet. Bereits vor einem Monat hatte Marshall Mathers, so der Geburtsname von Eminem, bekannt gegeben, dass die beiden wieder ein Paar sind.

Die Hochzeit fand in einer Villa mit 110 Zimmern in Michigan statt. Während der Feier kreisten Medienhelikopter über dem Anwesen.

Die erste Ehe der beiden war im Jahr 2001 geschieden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Eminem
Quelle: www.local6.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 15:10 Uhr von -DGS-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine Frage bleibt: Wie lange wird diese Ehe nun diesmal halten?
Und werden die auch wieder zusammen an einem Song arbeiten?
Kommentar ansehen
15.01.2006 15:36 Uhr von myst1k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dgs: das sind ZWEI fragen :P
Kommentar ansehen
15.01.2006 20:00 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. das leid mit der liebe also die tracks über kim von eminem fand ich immer "mit sehr viel liebe gemacht" ;) ... müssen ja schon beide idioten sein, dass se wieder zueinander wollen. villeicht isset ja nur ne verklatschte promo-aktion für irgendwas.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?