15.01.06 14:48 Uhr
 176
 

DaimlerChrysler will mit Dieselfahrzeugen eine Offensive in den USA starten

Der Vorstandsvorsitzende von DaimlerChrysler, Dieter Zetsche, sagte der "Welt am Sonntag", dass es für den Autobauer DaimlerChrysler große Wachstumschancen in den USA gibt.

Zetsche sagte, dass man dort nun eine Offensive mit Dieselfahrzeugen starten möchte. Vorher müssen die Dieselfahrzeuge allerdings genauso sauber sein wie die Benziner.

Mit der Bluetec-Technologie könnte man die Stickoxid-Emissionen um bis zu 80 Prozent verringern. Momentan würden die Fahrzeuge nicht für den kalifornischen Markt zugelassen werden. Dies soll sich ändern.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Daimler, Diesel, Chrysler, Offensive
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?