15.01.06 14:14 Uhr
 275
 

Benzinkanister während einer Garagenparty explodiert: 31 Verletzte

Während einer Garagenparty in Herzogenaurach hat sich ein Benzinkanister, der neben einem benzingetriebenen Heizaggregat stand, so stark erhitzt, dass er explodierte.

Von den 60 Gästen wurden 31 verletzt, davon sind neun Schwerverletzte.
Direkt vor Ort wurde eine Sammelstelle eingerichtet für eine ärztliche Direktversorgung, der Rest kam in die umliegenden Krankenhäuser.

Die Feuerwehr rückte mit 50 Mann an und konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude verhindern.


WebReporter: ruhrpotter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Benzin, Garage
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 09:43 Uhr von ruhrpotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach auch wenn es vielleicht hart klingt, selber Schuld.
Wer stellt einen Benzinkanister neben ein Heizaggregat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?