15.01.06 11:21 Uhr
 1.923
 

Nach Rauswurf ihres Managers droht Nena eine Millionenklage

Nena und ihr Manager Alex Grob arbeiteten zwölf Jahre erfolgreich zusammen. Doch im letzten Sommer beendete die Sängerin die Zusammenarbeit. Jetzt liegt dem Landgericht Hamburg eine Klage des Ex-Managers gegen Nena vor.

Grobs Vertrag läuft eigentlich bis 2008. Er war mit 20 Prozent der Bruttoeinnahmen der Sängerin beteiligt. Seit August 2005 hat Nena dem Manager nichts mehr bezahlt. Die Richter müssen jetzt klären, ob die Kündigung rechtmäßig war.

Alex Grob und seine Anwälte hatten vergeblich versucht, die Sache außergerichtlich zu klären, doch die Sängerin hatte sich auf keinen Vergleich eingelassen. Eine Stellungnahme zu dieser Anklage lehnte die Sängerin bislang ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Manager, Rauswurf, Nena
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 09:19 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal schauen wie das ausgeht. Aber der Manager hat gute Karten, weil er einen Vergleich anstrebte, aber Nena nicht reagierte.
Kommentar ansehen
15.01.2006 12:25 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@juppie: es ist nicht alles Müll was Bild schreibt. Glaubst Du, die denken sich einfach dieses Aktenzeichen aus? Az.308O826/05
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:31 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexolaf: Kurze Antwort NEIN, mit einem WENN
Lange Antwort JA, mit einem ABER
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:58 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davidflo: ohne WENN und ABER - FAB... nein --- BILD---

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?