15.01.06 09:56 Uhr
 11.263
 

"Flatrate-Partys" in Discos immer beliebter

So genannte "Flatrate-Partys" in Discos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Konzept: Nachdem die Gäste einen bestimmten Eintritt bezahlt haben, können sie sich für eine gewisse Zeit so viele Frei-Getränke holen wie sie möchten.

Diese Partys rufen aber auch kritische Stimmen auf den Plan, wie die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). Junge Menschen seien gefährdet, "zu viel zu trinken", meint DHS-Geschäftsführer Rolf Hüllinghorst. Das "Saufen" stehe im Mittelpunkt.

Die für die Clubs profitablen Angebote könnten junge Menschen dazu verleiten, so viel wie nur möglich zu trinken. Mediziner warnen daher vor akuten Alkoholvergiftungen, die tödlich enden können, Suchtgefahr bei regelmäßigem Konsum oder Organschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Party, Flatrate, Disco
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2006 10:40 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flaterate-Partys also...

Kann mir mal jmd verklickern, was daran neu ist?
Außer dass wir die "all you can drink" nennen, ist das doch es selbe und gibts schon ewig.
Da wird mal wieder ein nettes Thema gesucht, worüber sich Politiker Gedanken machen können, um sich vor wichtigen Themen zu drücken :P
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:45 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: Finde diese "Mode" in Diskotheken auch nur noch abartig. Die ganzen sozialproblematischen Fälle tauchen da auf, saufen sich dicht bis es nicht mehr geht, pöbeln/prügeln/kotzen rum. Wenn so ne ganze Disko mit stinkbesoffenen Prolls randvoll ist, ist es einfach nur noch widerlich. Geschweige denn das man selbst da noch ein Getränk abfassen kann, da die Theke von alkoholisierten und aggressiven Aasgeiern immer sehr dicht umlagert ist. Das dieses "Konzept" (was ja nun schon einige Jährchen alt ist) nicht schon früher Anstoß gefunden hat, finde ich etwas befremdlich. Noch befremdlicher finde ich allerdings dass es ausser mir kaum jemanden zu stören scheint?
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:48 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: @fanatiker
weil du hoffnungslos übertreibst...
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:57 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bingo: Ich übertreibe mit Sicherheit nicht. Komme aus Rostock und hier ist mehr Ghetto als Arbeit, gelangweilte und hoffnungslose Jugendliche und die Kriminalitätsrate ist auch dementsprechend hoch. Seitdem es diese Angebote gibt, ist es in den "Clubs" (falls man die hier überhaupt so nennen darf) nicht mehr ertragbar. Jeder der sich von seinem knappen Hartz IV Geld irgendwie die 15-25 € Eintritt zusammenkratzen kann taucht da auf und lässt sich dichtlaufen. Da ist mit SICHERHEIT nichts übertrieben dran.
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:59 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: Jetz hab ich den ersten und letzten Satz doppelt geschrieben. Ist doof das man hier in Shortnews seine Beiträge nicht editieren darf!
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:07 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: macht nix, daraus dreh ich dir nu keinen Strick :P

So wie du es schreibst ist es aber eher ein Sympton einer verkorksten Gesellschaft als eine Ursache :)
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:16 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bingo`: Danke Dir! ;o)
Ja, hast schon recht - so isses. Aber nerven tut es trotzdem dass man Abends hier nicht ohne Risiko und Ärger (von der ständigen hoffnungslosen Überfüllung rede ich schon gar nicht, pro Qadratmeter zu hochzeiten 4-5 Leute lol) einfach nur ein wenig Spass in nem normalen Club haben kann! Da geh ich dann lieber Abends in Studentenclubs, da hat das Klientel zwar auch keine Kohle - aber etwas mehr Verstand *g*
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:21 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt schon. Es kommt halt auch drauf an, wo es solche Feten gibt bzw. welches Clientel man dort antrifft.
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:34 Uhr von Thank_you0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Handys würde es heißen "Volle Kostenkontrolle" *kleiner Scherz*. Es ist doch eigentlich wie immer, es werden immer Leute dabei sein, die s übertreiben werden. Nur, diese Leute finden immer eine möglichkeit sich Sinnlos zu besaufen. Eigenverantwortung ist doch das Thema. Von Mitbürgern die Wählen und Autofahren dürfen, muß man auch erwarten, das sie Verantwortungsbewußt mit sowas umgehen. Es regt sich ja auch keiner auf, wenn ein 16 Jähriger im Supermarkt 3 Kisten Bier auf einmal kauft. Partytechnisch finde ich die Idee Klasse.
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:48 Uhr von Junginho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bingo: Wer hat gesagt, dass diese Partys neu sind?

Es steht lediglich geschrieben, dass die Partys sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, nicht dass sie neu sind. Das ist schon ein Unterschied, oder?
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:50 Uhr von gojko88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man selber mitmacht: macht es schon noch spass so saufen zu gehen. Dann muss man sich nicht so viel um bezahlung kümmern und es kostet ungefähr so viel wie als würde man seine drinks selber bezahlen. Solange man es nicht alzu oft macht ist es in ordnung dass man ab und zu was trinkt.
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:02 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fanatiker: Ich weiß zwar nicht,weiß es bei dir für Discos gibt,dass da nur solche idioten abhängen,aber wenn man da eine vernünftige kennt,ist das ganze nicht schlecht.
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:30 Uhr von xxJAS13xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schonal in Düsseldorf gewesen? Ich hab ma in Rostock gelebt für 3 Jahre, das is nix gegen Düsseldorf Freunde. ABer unabhängig davon ich halte dieses All u can drink Zeug für schädlich, andererseits wenn Jugendliche sich vollaufen lassen wollen schaffen sie es aber auch ohne das!
So long
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:39 Uhr von cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: Ich bin den letzten jahren schon mehrmals auf diesen "all you can sauf" parties gewesen und habe eben nicht mehr getrunken wie normal.
Bei gewöhnlichen Parties habe ich meist eine freie Bar und kann zu beliebiger Zeit meine Getränke holen, was dann aber auch meinen Geldbeutel sehr belastet.
Bei diesen Parties sind die Getränkemischung mit so wenig Alkoholhaltigen gemischt , das Bier meist noch das mit dem höchsten Alkoholgehalt ist.
Ich selbst bin dennoch kein großer Fan von diesen Parties.
Einfach zu überfüllt und achja das Publikum...
Kommentar ansehen
15.01.2006 14:32 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird immer so sein: Das Hobby "Saufen" wird gerade auf Discos von den typischen Discogängern celebriert.
Das war immer so und wird auch immer so sein.
"Junge Menschen" machen das eben so. Diese Erfahrungen muss jeder mal sammeln.
Kein Grund zur Panik.
Kommentar ansehen
15.01.2006 15:16 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Junginho: "Wer hat gesagt, dass diese Partys neu sind?"

Die Quelle:
"--->Neuer<--- Disco-Trick verführt Jugendliche"

Ich denke, wenn man schon ne News einliefert, sollte man die Quelle genauer kennen. Außerdem spielst du ganz bewußt damit, dass du dies als neu verkaufen willst, in dem du den unbekannten Begriff "Flatrate-Party" verwendest... genau wie die Quelle (Bild, kein Wunder).

Und insgesamt hat Bingo damit recht: was bitte ist neu daran??? Das gibt es seit meiner Jugend schon (und das ist gut 8 Jahre her *heul*).
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:02 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal nich überreagieren: Kann mir mal jemand erklären warum sich der Staat überhaupt zu Wort meldet wenn eine Disco einfach eine Geschäftsidee anbietet und die Leute da ja freiwillig hingehen, volljährig sind (oder sein sollten) und ihren Körper eben mit Alkohol berauschen ? Also ich finde es schon faszinierend das wenn es um die Pflichten eines volljährigen Bürgers geht, dann steht der Staat schnell aufm Plan, aber wenns um meine Rechte geht dann mischen die sich negativ ein. Ich als Volljähriger, fuer mich selbst verantwortlicher Mensch, werde wohl selber entscheiden dürfen was ich mit meinem Körper tue und wenn ich dann so dumm bin und als Alkoholiker oder Junkie ende, dann hat das verdammt nochmal meine Entscheidung zu sein und nicht die meiner Regierung.
Ich bin dafür das wir Unterschriften sammeln das endlich mal diese Einmischung aufhört. Ich bin fuer Legalisierung jeder erhältlichen Droge sobald man volljährig wird. Denn das wird nur zu einem führen. Dumme Menschen werden sich soviele Drogen reinpumpen das sie daran verrecken und diese sind dann auch selber schuld, aber ich denke mal jeder Erwachsene kann das ja wohl fuer sich entscheiden, hoffe mal das jeder genug Verstand hat.
Die schlauen Erwachsenen werden eben weiterhin nur ihre paar Bier zischen, mal nen Joint rauchen und trotzdem ihr Leben ganz normal Leben. Die Kontrolle, das nicht Volljährige an diese Substanzen kommen sollte nochmals verschärft werden und die Strafen fuer Drogenmissbrauch hinterm Lenkrad genauso, weil dann isses vorbei mit der Selbstverantwortung, da man natuerlich auch andere damit gefährdet. Also liebe Politiker, ihr müsst euch schon entscheiden und nicht so eine Larifari Politik. Entweder ihr macht konkret auf Hardliner und verbietet ALLE drogen wie auch alkohol und zigaretten oder ihr erlaubt eben alles und dann muss der Mensch eben selber damit klarkommen. Wenn dann jemand zum Junkie wird, wird er es aus eigener Entscheidung und solche Leute sollten dann auch keine Hilfe von Instituten erwarten, da sie selbst schuld an ihrem Schicksal sind.
Kommentar ansehen
15.01.2006 18:12 Uhr von Dark_Apollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles Beschiss: Ich hatte mal eine aehnliche Party in einer Diskothek besucht und musste feststellen das alles Beschiss ist. Als ueber 30 jaehriger ist man ja schon Rentner in so einer Zappeldisko. Dementsprechend wird man auch an der Theke behandelt. Man wird einfach ignoriert. Des weiteren kam mir das vor dass das weibliche Personal hinter dem Tresen extra langsam arbeitete und nur die "Lieblinge" bediente. Also die, die in einer Klasse gegangen sind oder immer noch in einer Klasse sind, oder sogar schon mit im Bett lag. Ja was will man da noch. Auf eine Flasche Bier habe ich eine Stunde gewartet. Ich bin da fast verdurstet und kam quasi !!! nuechtern wieder raus.

Also zum Alkoholiker wird man da nicht ...

Gruss d_a
Kommentar ansehen
15.01.2006 19:54 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehört verboten: jugendliche werden so an die schlimmste aller legalen und illegalen drogen, dem alkohol, herangeführt. saufen, saufen, saufen. wann sieht der staat endlich dass saufen viel schlimmer als rauchen ist (auch für andere weil aggressionen, soziale ausgrenzung, soziale probleme.......).
Kommentar ansehen
15.01.2006 22:12 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht beides kombinieren ? ICh finde die KOmbination macht Sinn.

Diejenigen die eine Flatrate wollen erhalten halt eine Sigantur in irgedneiner Form und die anderen kaufen sich die Getränke einfach. So wird jedem geholfen.
Kommentar ansehen
15.01.2006 23:25 Uhr von happe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3. Platz: Saufen für Deutschland heißt das Motto. Die Iren und die Tschechen sind im Alkoholkosum vor uns, das muss sich wieder ändern. Also is das doch gar nicht so schlecht ;-)

Ein bisschen Ironie schadet nie...

Gruß
Kommentar ansehen
16.01.2006 01:09 Uhr von XX-treme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle sagt schon alles: Die Bild Zeitung versucht leider immer wieder alte Meldungen (die sie teilweise vor Jahren selber genau andersrum geschrieben hat) als neu zu verkaufen.
Kommentar ansehen
16.01.2006 11:30 Uhr von kampfkekz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find solche aktionen gut :): <Zitat>
Warum nicht beides kombinieren ?

ICh finde die KOmbination macht Sinn.

Diejenigen die eine Flatrate wollen erhalten halt eine Sigantur in irgedneiner Form und die anderen kaufen sich die Getränke einfach. So wird jedem geholfen.
</Zitat>

So isses in meiner Stammdisko, wenn man allerdings bedenkt das ein getränk im normalfall ca 5 euro kostet, und ich dann für 18 euro so viel trinken kann wie ich will, dann dürfte ja wohl klar sein für was ich mich entscheide...Vor allem weil beim normalen besuch nochmal 5 euro eintritt dazu kommen!
Was die ganzen schlägereien usw. betrifft...ja, es gibt discos in denen sowas "normal" ist, allerdings meid ich diese einfach, und such mir ne andere in der es, trotz hohem alk-konsum, doch noch gesittet zugeht. Man sollte sich halt überlegen wo man hingeht!
Kommentar ansehen
16.01.2006 12:21 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ xxJAS13xx ...... & seit dem ich: ausgehe. gibt es diese all you can drink partys

so nennen wir sie zwar nicht, aber mir fällt auch gerade nicht ein wie sie genannt werden..

ich bin zwar erst 28, aber vor 12 jahren gab es diese partys schon.. du zahlst sagen wir mal 35 euro und der rest ist frei, manche kneiupen disos machen auf gewisse drinks eine ausnahme

und an xxJAS13xx

bin fast jedes we in ddorf.. und sooo schlimm ist es da auch nicht.
Kommentar ansehen
16.01.2006 15:07 Uhr von maxigolfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die, die das so furchtbar finden Es ist nicht so, dass die Jugendlichen saufen, weil sie dahingehen, sonder sie gehen dahin, weil sie saufen wollen. Würden sie da nicht hingehen, dann woanders.
Zu meiner Zeit waren das Privatparties, die nach dem Prinzip funktioniert haben und ich hab da sicher auch des öfteren zu viel getrunken. Ich denke, ich habe mein Leben trotz dieser Saufgelage in den Griff bekommen, und ehrlich gesagt: ich möchte die Erinnerungen nicht missen.
Es ist nun mal so: der Mensch sehnt sich nach Irrationalität. Als Jugendlicher am allermeissten. Auch meiner Meinung nach ist alles, was das Leben ausmacht irrationaler Natur. Es sind die Dinge, die wir später Erzählen können.
Doch leider ist es mittlerweile für Jugendliche quasi unmöglich, diesen Drang anders auszuleben als zu saufen.

An die leute, die das so furchtbar finden: In diesen Discos sammeln sich die Leute, und bleiben euch fern. Wenn ihr nix mit ihnen zu tun haben wollt, seit doch froh, dass sich auf diese Weise eure Wege sicher nicht kreuzen werden.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?