15.01.06 09:35 Uhr
 9.693
 

Mutter wollte Suizid begehen - Neunjährige Tochter wollte sie retten und starb

In Düsseldorf kam es in der letzten Woche zu einem tragischen Vorfall, bei dem eine 44-jährige Mutter und ihre neun Jahre alte Tochter aus dem Fenster im fünften Stock fielen und starben.

Die Mutter hatte vor, sich aus dem Fenster zu stürzen, ihre Tochter aber wollte sie retten. Dabei fielen beide aus dem Fenster und wurden getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Suizid
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 22:44 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Mutter hätte vielleicht einen anderen Weg auswählen sollen, sich umzubringen und nicht das Risiko in Kauf nehmen, dass da andere Menschen mit reingezogen werden.
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:00 Uhr von buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Starker Kommentar!
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:33 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar, Rücksicht nehmen @autor: in Japan gab es mal den Fall das eine Zeit lang Schilder in den U-Bahn Stationen angebracht waren die besagten daß Suizid-gefährdete Personen doch bitte den Zeitpunkt ihres Selbstmordes ausserhalb des Berufsverkehrs legen sollen damit alle anderen fleissigen Asiaten pünktlich zur Arbeit kommen.
Ja, diese EGOISTISCHEN Selbstmörder, haben echt nur ihre EIGENEN Probleme im Kopp. Wirklich unerhört ist das!!!
Ich denke mal nicht daß die Mutter das SO wollte, vermutlich hat sich die arme Kleine nach vorne gestürzt um ihre Mutter noch zu erwischen und ist gleich hinterhergefallen. Tragisch :o(
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:05 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Ich kann mir nicht helfen, aber Dich stelle ich mir in der Zeit der "Flower-Power" Jahre vor, so ätherisch verklärt, wie Deine Kommentare sich lesen.
Nicht traurig sein, ist ja schön gewesen, damals...

Meine Probleme, wenn ich sie denn dann hätte, wären mir allemale wichtiger, als mir dauernd vorzustellen, was denn in anderen vorgegangen sein muß, zumal wir auch garnichts als die bloße Meldung haben...
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:22 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
offtopic @buckowitz: offtopic:
Ihr Bild, falls sie es denn sein sollte, sieht auch sehr nach "Blumenkind" aus *schmunzel*. Nich böse sein, xmaryx! ;o)
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:28 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: >Ja, in der Tat stelle ich mir die FlowerPower-Zeit >wirklich schön vor :)

Dat ham wir uns auch schon fast gedacht, Dein Profil spricht (neben den Kommentaren) da ja Bände :o)
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:46 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Woran solche Kommentare wie Deine über eine Nachricht wie diese kranken, ist die überbordende fast schon manisch-depressive Fantasie der Schreiber, die nichts weiter haben, als eben 3x256 Buchstaben.
Daraus herzuleiten
"Mein Gott...um sich vor den Augen des eigenen Kindes und trotz dessen Hilfeschreie in den Tod stürzen zu wollen, muss man sich schon in der Endstufe der Verzweiflung befinden."
gehört schon einiges.
A propos FlowerPower: LSD ein Begriff? Verlieh vielen Flügel. Wäre doch auch eine Möglichkeit, nicht wahr?
Kommentar ansehen
15.01.2006 12:18 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Liebe xmaryx,

vielen dank daß Du endlich meinem bescheidenen Beitrag Beachtung schenken konntest. In der Tat sind Deine Kommentare und Dein hinreissendes Profil interessanter als die News, zu der ich mich ja nun schon einige Comments vorher geäussert habe! *liebguck* Sicherlich könnte ich mich jetzt noch seitenweise über das Elend der Welt im allgemeinen auslassen, muss jetzt aber gleich zum Spät-Frühstück mit meinen Freunden gehen!
Und etwas offtopic Gelaber ist doch auch nicht so verkehrt, oder? Auch wenn die News nicht unbedingt thematisch dazu einlädt - wie ich leider zugeben muss!

liebe Grüsse
Sebastian
Kommentar ansehen
15.01.2006 12:23 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Erstaunlich:
Erst gibts Du Deine Seelenverwandtschaft zu dieser Zeit zu, dann versuchst Du Dich herauszuwinden. nun gut.

Ich persönlich stricke meine Ansicht nicht aus diesem einen Kommentar sondern aus der Fülle Deiner Kommentare, die Du bei ähnlichen Nachrichten losläßt.
Der Hinweis auf LSD war nur als kleine Denkanstoßhilfe für Dich gedacht, daß manchmal auch noch andere Dinge hinter einem Fenstersturz oder vorgeblichen Selbstmordversuch oder was auch immer stecken können. Das paßt dann aber nicht in Dein Schema, oder? Erst einmal Beileid, Mitleid, Verallgemeinern etc. statt hinterfragen, denken...
Jetzt habe ich doch erstmals auf Deine VK geklickt, und ja, es bestätigt meine Meinung, romantisch verklärt, träumerisch und noch unfertig, tut mir leid...
Übrigens, diese Beurteilung des "Spaßpsychologen" in
"Eurer" ssn ist kostenlos.
Kommentar ansehen
15.01.2006 12:31 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Alter Stänkerer.

Fast überall nur zynischers Gequatsche und andere User angreifende Kommentare von Dir.

Lass mal gut sein.
Kommentar ansehen
15.01.2006 12:44 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GuaranaJones: Eine Amphore, eine Amphore für meine Tränen...!
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:05 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach, maria, nix verstanden?
"weil du ... offensichtlich alles weisst" : eben nicht.
Kommentar ansehen
15.01.2006 15:02 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein: Vollhonk.
Kommentar ansehen
15.01.2006 15:10 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein: hacklschorsch...
Kommentar ansehen
15.01.2006 16:06 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wieso wurden sie getötet?Sie starben,weil beide aus dem Fenster gestürzt sind.
Vielleicht hat die Mutter auch schlaf gewandelt(schreibt man das so?) und die Tochter wollte sie retten.Man weiß das nicht genau.
Kommentar ansehen
15.01.2006 18:16 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maria: "Glaub mir, nichts ist mir unwichtiger als deine Einschätzung über mich. "
Dann hätte ich von vornherein jegliche Entgegnung unterlassen.

"als wüsstest ausschließlich du, wie man über 3x256-Buchstaben-News zu denken und was man anschließend aus ihr abzuleiten hat."
Das wiederum ist eine Unterstellung, die Du mit keinem meiner Kommentare beweisen könntest.

"Du spielst dich hier auf als wüsstest du über die Motivation meiner Meinung Bescheid, als wüsstest du sogar über meine persönlichen Eigenschaften Bescheid"
Je mehr Du in Deine VK hineinschreibst und Zitate, von denen, die Dir zusagen und Deiner Meinung entsprechen, in sie hinein schreibst, auch noch ein entsprechendes Bild von Dir einstellst, häufig wiederkehrende emotionale Kommentare abgibst, je mehr gibst Du von Deiner Persönlichkeit preis.
Welchen Beruf ich ausübe, ist, glaube ich, kein Geheimnis, was ich alles studiert, gelernt und ausgeübt habe und noch ausübe, nur wenigen bekannt.
Wenn ich Dir schrieb "..."...und ja, es bestätigt meine Meinung, romantisch verklärt, träumerisch und noch unfertig, tut mir leid...", meinte ich damit nicht, daß Du mir leid tust, sondern ES tut mir leid, da man sich mit einem emotionalen Menschen nunmal schlecht rational unterhalten kann, wie wir in den Kommentaren -bitte nicht nur auf Dich beziehen- bei emotional geladenen Themen immer wieder lesen können.
Bestimmte Themen sind für viele nunmal emotional besetzt, so daß auch nur emotional besetzte Kommentare kommen können, bei Dir sind es eben Themen wie " Selbstmord, Kinderschänder, Mutter, Kinderverwahrlosung, etc.", klingelt da nicht ein kleiner Freud?
Kommentar ansehen
15.01.2006 18:43 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verzweiflung: kann schon manche zu irrationalen Handeln verleiten.
In diesem Fall scheint aus welchem Grund auch immer die Mutter nur einen Ausweg gesehen zu haben.
Es ist traurig. Dieses sollte uns aber zu denken geben in welcher gesellschaft wir eigentlich leben.
Schlagworte wie ICH zuerst, ich will Spaß, was kümmern mich die Probleme der anderen, soll doch mein Nachbar sich drumm kümmern ich hab besseres zu tun. Da könnte ich noch einiges aufführen.
Zugegeben manchmal ertappe ich mich dabei auch so zu denken. Nur in der heutigen Gesellschaft ist es leider Mode lieber weg schauen weil man sonst selber mitten drinn ist. Und oft genug ist man dann leider selber der Böse. Das ist eine Zwickmüle die durch unsere Gesetzessprechung noch unterstützt wird.
Aber dennoch sollte die Hintergründe zu der Tat auch in der Nachbarschaft, Bekannten und Freundeskreis suchen.
Kommentar ansehen
16.01.2006 01:35 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein schon, dass die Frau es vor den Augen ihres Kindes tun wollte... Was muss das nur für eine Frau gewesen sein! Ein eigenes Kind ist doch schon Lebensinhalt bzw. Lebenssinn genug und somit ein Grund, sich gerade eben nicht umzubringen.
Kommentar ansehen
16.01.2006 07:27 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty_deluxe : genau das sind doch die Fragen, die sich stellen...
Kommentar ansehen
16.01.2006 07:32 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Hey, ich find du siehst gar nicht schlecht aus.
Ein nettes Gesicht und ich mag die Löwenmähne ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2006 08:18 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Was bringt dir das eigentlich, Wertungen über andere User hier abzugeben? Würd mich wirklich mal interessieren.
Kommentar ansehen
16.01.2006 08:44 Uhr von Cortbakaddas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achherrrje der Buckowitz mal wieder der witzige Kommentarkritiker der die Menschen zum nachdenken und hinterfragen anregt.

Deine Kommentare zu mary kommen mir in ihrer struktur sehr bekannt vor.

Und du beweist mal wieder das du eigentlich keine Ahnung von der Materie hast über die du dich auslässt
(ein Beispiel)"ES tut mir leid, da man sich mit einem emotionalen Menschen nunmal schlecht rational unterhalten kann"

Menschen handeln aus der emotion heraus und versuchen dies rational zu begründen. Das ist der unterschied. Das du das auch machst beweisst du ja paradoxer Weise in diesem Satz indem du emotionalität als störfaktor bedauerst.

Ausserdem willst du dich doch scheinbar sowieso mit niemandem unterhalten sondern einfach nur klarmachen das du der klügere bist. Naja du wärst es gerne, wie jeder Mensch. Mit dem unterschied, dass nicht jeder versucht andere dummzureden um sich hervorzutun.



Kommentar ansehen
16.01.2006 13:26 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Son_of_Doom @xmaryx @Cortbakaddas: @Son_of_Doom
Ich gebe keine Wertung ab, schließlich ist das kein Wettbewerb. Sowas nennt man freie Meinungsäußerung.

@xmaryx:
Glaub mir, auch in meinen exessivsten Freud´schen Träumen verbrächte ich weder einen halben Tag noch eine halbe Nacht mit Dir, Deiner VK oder Deiner Persönlichkeit, das träumst DU nur...

@Cortbakaddas
"Menschen handeln aus der emotion heraus und versuchen dies rational zu begründen. Das ist der unterschied."
Nicht Verallgemeinern, da liegt der Unterschied zwischen Dir und mir.
"Das du das auch machst beweisst du ja paradoxer Weise in diesem Satz indem du emotionalität als störfaktor bedauerst. "
Auch hier die Verallgemeinerung. Ich habe konkrete Beispiele genannt.
Oh je, Herr @Cortbakaddas, Du folgst genau dieser verallgemeinernden, bekannten Argumentationslinie, die ich von Dir kenne...
Kommentar ansehen
17.01.2006 22:10 Uhr von Eskobar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid klasse: also ich hab ja auch gestaunt bei dem userprofil, aber mal im ernst: die meisten dieser kommentare waren nicht nur unsachlich, sondern auch unnötig. habt ihr denn nichts besseres zu tun als auf euch gegenseitig rumzuhacken und völlig grundlos quer zu sticheln? das ist echt erbärmlich.

mal zu dem thema: traurige meldung, was soll man sonst dazu sagen.
Kommentar ansehen
22.01.2006 10:31 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum thema zurück woher weiß man denn, dass die 9-jährige tochter die mutter retten wollte? vielleicht hat die mutter sich ja auch einfach die kleine unter den arm geklemmt und wollte sie mit hinunterziehen. ist doch meistens so, dass leute, die selbstmord begehen, ihre kinder mit umbringen. und schreien würde die kleine allemal.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?