15.01.06 09:29 Uhr
 157
 

Brasilien: Jugendlicher Räuber auf Pferd unterwegs

Ein 15-jähriger Junge hat in Brasiliens Hauptstadt Rio de Janeiro einem Mann ein Mobiltelefon gestohlen, nachdem ihn eine lokale Gang angeheuert und für die Tat ca. 16,50 Euro versprochen hatte.

Der berittene Junge war in einem belebten Stadtteil unterwegs, wo er mit Hilfe einer Plastikpistole das Mobiltelefon entwenden konnte. Die herbeieilende Polizei konnte den Jungen nur wenige Häuserblöcke entfernt der Tat stellen.

Der beraubte Mann sagte später aus, dass er in der Gegend bereits viermal bestohlen worden sei, allerdings noch niemals von einem Räuber auf einem Pferd.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skkoeln
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Brasilien, Räuber, Pferd
Quelle: reuters.myway.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 21:59 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich schon vier Mal in einer Gegend bestohlen worden wäre, würde ich tunlichst versuchen die Gegend zu meiden. Allerdings wird das wahrscheinlich leider ziemlich schwer sein in Rio de Janeiro ....
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:01 Uhr von Elbenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bad Zorro: Sind 16,50Euro in Brasilien genug, um dafür einen "Raubüberfall" (ist es doch, oder?) zu begehen? Hui!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?