14.01.06 17:30 Uhr
 487
 

USA: Pfarrer aus Arizona zu 111 Jahren Gefängnis verurteilt

Im amerikanischen Bundesstaat Arizona ist ein ehemaliger katholischer Pfarrer zu 111 Jahren Haft verurteilt worden. Er wurde des Kindesmissbrauchs schuldig gesprochen, den er in der Diözese Phoenix von 1986 bis 1991 begangen hatte.

Er hat Jugendliche im Alter von elf bis 16 Jahren sexuell misshandelt. Paul LeBrun sitzt bereits seit 2003 im Gefängnis. Die Strafe wurde am Freitag vom obersten Gericht im Bezirk Maricopa verhängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Gefängnis, Pfarrer, Arizona
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 16:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht so. Das nenne ich eine angemessene STrafe für einen Kinderschänder. Nicht wie hier in Deutschland wo diese Leute nach psychologischem Gutachten nach 3 Jahren wieder auf freien Fuss gesetzt werden nur um dann die nächsten Kinder zu schänden und zu töten. Da kann sich unsere Rechtssprechung ausnahmsweise mal was bei den Amerikanern abschauen.
Kommentar ansehen
14.01.2006 18:02 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt feiert er erst: einmal, wegen der Schnapszahl...
Kommentar ansehen
14.01.2006 18:09 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat genug zeit darüber nachzudenken was er getan hat, und er wieder auf freien Fuß ist, wird er nicht mehr in der Lage sein kinder zu quälen.
Kommentar ansehen
14.01.2006 19:26 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man deutlich, wohin das zölibat führt. hätte er doch heiraten dürfen.
wer hier ironie findet, darf sie behalten.
greetz
Kommentar ansehen
15.01.2006 00:29 Uhr von klaus Siegfried
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shit dem wird es schon früher wieder besser gehen als in den 111 Jahren. Gott wird ihn zu sich holen und die amerikanische Justiz wird dann dumm gucken.
Kommentar ansehen
15.01.2006 07:04 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feiern tun wir wenn Buckowitz sich endlich ein für: allemal von dieser Seite verabschiedet hat - inklusive seiner bekloppten Kommentare!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?