14.01.06 19:48 Uhr
 352
 

Fußball/Italien: Weniger Krawalle in den Stadien durch "Anti-Gewalt-Gesetz"

Die vor einem Jahr eingeführten "Anti-Gewalt-Gesetze" für die Stadionbesucher der Serie A in Italien zeigen bereits positive Resultate.

Die Anzahl von Krawallen mit Verletzten bei Liga-Begegnungen ist seit Saisonbeginn im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent zurückgegangen, gab Francesco Tagliente, Präsident des Beobachtungszentrums von Sportveranstaltungen, an.

"Die Anpassung der italienischen Stadien an internationale Sicherheitsstandards ist unsere Priorität", äußerte sich Tagliente weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mscw
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Gewalt, Gesetz, Krawall
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 19:46 Uhr von mscw
 
+0 | -0