14.01.06 18:18 Uhr
 647
 

100 Kilogramm Kokain im Wert von zehn Mio. € im Hamburger Hafen sichergestellt

Zollhund "Samson" und die Zöllner der Ermittlungsgruppe Hafen fanden in den Aggregaten eines Bananencontainers gut 100 Kilogramm Kokain.

Nach ersten Vermutungen war das Kokain an Bord des kolumbianischen Frachters für den Handel im norddeutschen Raum bestimmt.

Die Drahtzieher bzw. Hintermänner des Schmuggels sind jedoch weiter unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhrpotter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Sicherheit, 100, Wert, Kokain, Kilogramm, Hafen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 18:16 Uhr von ruhrpotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest schonmal ein Tropfen auf den heißen Stein.
Klar lässt sich sowas gänzlich nicht komplett stoppen, aber solche Erfolge sind hoffentlich ein Symbol der Abschreckung.
Kommentar ansehen
14.01.2006 18:59 Uhr von flaschensahne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, da bin ich deiner Meinung, sowas sollte echt abschrecken, ich hoffe, die Verantwortlichen für den Schmuggel bekommen echt einmal hohe Haftstrafen. Damit das auch ein paar Leute abschreckt.

Wie es auch in der Quelle steht: das hätten ja auch Bomben sein können, kaum auszudenken, oder ein paar grippekranke Hühner hätten ja auch gereicht...
Kommentar ansehen
14.01.2006 19:07 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Hossa ! damit können sich sämtliche Models der westlichen Hemispäre jahrelang die Nase pudern ...

... bis das Zeug beim "Endverbraucher landet, werden aus 100 kg mit Hilfe von einigen "Zusatzstoffen" wie Stärkemehl, Puderzucker und Waschpulver locker 500 ...

... warum haben sie die Lieferung nicht einfach mit einem Sender "geimpft" und die ganze Mischpoke hochgehen lassen ?
Kommentar ansehen
19.01.2006 12:45 Uhr von trashgpp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne schon klar: das was da gefunden wurde ist doch höchstens so gewollt um wo anders wesentlich mehr durch zu bekommen das ist doch allgemein bekannt als ob der zoll schon mal wirklich was dickes gefunden hätte wo sie sich auf ihr profitum hin verlassen haben !!!
alles kleine fische !!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?