14.01.06 12:54 Uhr
 969
 

Potenzieller Verkauf von ProSieben: Premiere zeigt Interesse

Für die Genehmigung zur Übernahme der ProSiebenSAT.1 Media AG ist der Axel Springer Verlag bereit, ProSieben zu verkaufen.

Offenbar zeigt Premiere Interesse. Der Sender braucht einen Sender für die Nutzung der FreeTV-Rechte an der UEFA Champions League. Außerdem war Premiere-Chef Dr. Georg Kofler der erste Geschäftsführer von ProSieben.

Andere Interessenten existieren zwar auch, doch Premiere wird als wahrscheinlichster Käufer gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sarajevo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Premier, Premiere, ProSieben, Interesse
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 10:39 Uhr von Sarajevo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah Gottchen, was zur Zeit da alles abgeht ... Mich würde es freuen, wenn das mal jetzt alles nicht genehmigt wird und keiner irgendjemanden kauft oder verkauft.
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:38 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Champions League bei Pro7? Wär mal etwas neues! Immerhin konnte ja auch schon die CL beim Frauensender tm3 ausgestrahlt werden. Und wenn das geht, geht alles ;-) .

Außerdem sucht man wahrscheinlich nach einer nationalen Lösung, denn Canal+ oder so wären doch nur Notnägel um die Kartellämter zu befriedigen.

Darüber hinaus muß Premiere sich ein zweites Standbein schaffen, um den Verlust der Übertragungsrechte der Bundesliga zu kompensieren.

Das wird wahrscheinlich die für alle Parteien beste Lösung.
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:44 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Sender braucht was??? "Der Sender braucht einen Sender für die Nutzung der FreeTV-Rechte an der UEFA Champions League."

Absolut mies formuliert!
Kommentar ansehen
14.01.2006 15:09 Uhr von Ru5hh0ur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pro7 als sportsender o_O: ich dachte immer pro7 möchte der sender sein der die blockbuster zeigt... cl würde überhaupt nicht ins bild passen. die einzigen sportevents auf pro7 sind doch die von stefan raab
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:37 Uhr von handy-trotz-schufa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Premier der Gewinner vieleicht ?: He Leute wenn man die ganzen News und Gerüchte mal nüchtern betrachtet könnte das Ende interesant sein. Bzw am Ende Premiere der lachende dritte sein
ich weis ja nicht wievielen schon bekannt ist das die ARD die Uefa Cup spiele nicht mehr überträgt wenn die sich diese rechte sichern überlege man sich mal die folgen
dann siehst du die uninteresanten Partien auf Pro7 was Uefa Cup und Champions League angeht und die Top Partien nur auf Premiere
nun ja mal abwarten was daraus wird , ich werde mein Permier nicht kündigen egal wie das ausgeht den ich habe Premiere nicht nur wegen Fussball

also abwarten und tee trinken

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?