14.01.06 12:31 Uhr
 11.668
 

Genomanalyse: Millionen von Juden stammen von vier Frauen ab

Das Team um Dr. Doron Behar vom Rambam Medical Center in Haifa, Israel, konnte jetzt zeigen, dass 40 % der heutigen Ashkenazi-Juden von nur vier Frauen abstammen. Insgesamt wird die Ashkenazi-Population auf acht Millionen geschätzt.

Die Wissenschaftler haben die mitochondriale DNA untersucht, die nur von Frauen auf die Kinder weiter gegeben wird. Somit kann mit dieser DNA die maternale Linie zurück verfolgt werden. In der Studie wurde die mtDNA von 11.000 Spendern untersucht.

Ashkenazi-Juden stammen aus Europa. Sie sind vor 1.000 bis 2.000 Jahren aus Israel eingewandert. Die vier Frauen sollen irgendwann in den letzten 2.000 Jahren in Europa gelebt haben, allerdings könnten sie auch noch aus dem Nahen Osten stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Abana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Million, Jude
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 13:02 Uhr von buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube mich zu erinnern, daß in einem Buch behauptet wird, wir stammen ALLE nur von einer Frau ab.

Kann das sein?
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:10 Uhr von kane233
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha wollt ich schon immer wissen ^^: Woher bekommen die Forscher eigentlich immer ihr Geld???? Wer gibt Geld für so was aus???? Sollen mal lieber für Medikamente gegen Krankheiten wie Krebs oder Aids forschen!!!!
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:15 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das jetzt: der beweis, dass juden alle aus inzest entstanden sind? hatten die nazis recht, als sie die juden als genetisch degeneriert darstellten? was sind denn nun die schlüsse dieser studie für unsere rechten forentrolls? würde mich echt mal interessieren. ob diese studie für eine andere zielgruppe irgendwelchen nutzen hat, wage ich mal zu bezweifeln...
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:21 Uhr von darkdaemonlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sind vor 1.000 bis 2.000 Jahren aus Israel ein: "Sie sind vor 1.000 bis 2.000 Jahren aus Israel eingewandert." ... ist isreal nicht erst 1948 gegründet worden?
Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden.
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:26 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ über mir: du hast recht^^
aber er meint bestimmt nur die region von israel is, also den raum um jerusalem
war das nich früher auch schon palästina?

also die kommen nur aus der gegend...
aber was sagt uns die studie?^^
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:59 Uhr von bennosr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gesamt menschheit stammt doch von nur vier Frauen ab,

da es nur vier Mitochondrien-Stämme (bei Menschen) gibt. Mitochondrien werden aber nur durch die Mütter vererbt.

Das habe ich jedenfalls vor 15jahren in der Schule gelernt.
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:14 Uhr von mr.harmlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rassistisch Ganz schön rassistisch von den Juden sich nur untereinander zu paaren ...

^^
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:14 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HolyLord99: Du Narr, weisst du überhaupt, worauf die Nazis sich berufen? Dass Mittel- und Nordeuropa zur Eiszeit von einer Eisdecke von anderen Ländern abgerenzt war und somit die DNA nicht mit asiatischen oder sonstigen Genen in Berührung kam. D.h. der Inzest-Verdacht liegt bei der "arischen Geschichte" näher als bei der jüdischen.
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:17 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darkdaemonlord: jo das hast du falsch verstanden. Auch das land in das moses eingewandert ist mit den juden die er aus ägypten befreit hatte nannte sich schon israel, bis es von den römern eingenommen wurde und die juden versklavt wurden. Die Klagemauer die heute noch in jerusalem steht ist das einzige überbleibsel vom 2ten Tempel der bei der invasion zerstört wurde.
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:18 Uhr von bennosr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berichtigung: gesamte menschheit ok, hab was durcheinander gebracht...
das mit den vier waren die amerikanischen-indianer
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:23 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Wenn man an die Schöpfungsgeschichte glaubt, dann stammen wir prinzipiell alle von Eva ab. Ich persönlich glaube eher an die Evolution...
Kommentar ansehen
14.01.2006 14:56 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4 frauen? millionen nachkommen?

die armen frauen :-)
Kommentar ansehen
14.01.2006 15:12 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hitlers jüdische soldaten: eine sehr interessante studie. damit könnte man ja eventuell auch die these, die besagt, dass sich in hitlers armee hundert tausende soldaten mit jüdischem erbgut befanden entweder bestätigen oder widerlegen.

link zum thema:

http://chronicle.com/...
Kommentar ansehen
14.01.2006 15:45 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: bin entsetzt, das ausgerechnet Juden den Vererbungsschwachsinn der Nazis fortfuehren.
Kommentar ansehen
14.01.2006 17:02 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie hat sicherlich nicht den alleinigen Zweck, herauszufinden, von wem die Ashkenazi-Juden abstammen. Bei den heri veröffentlichten Ergebnissen wird es sich um eines von vielen Ergebnissen handeln, die bei der Erforschung des menschlichen Genoms gefunden wurden und werden. Ich werfe mal nur so als Stichworte hin: Krebsforschung, erbliche Krankheiten, Züchtung von "Ersatz"organen, ...
Kommentar ansehen
14.01.2006 17:33 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich traurig: was manche um Punkte zu erhalten von sich geben. ( sorry muss mal gesagt werden )
Wenn man es genau sieht und die Geschichte der Menschheit unter Berücksichtigung der Völkerwanderungen und Weiterentwicklung der mobilität betrachtet, könnten bei genauer Betrachtungsweise einige Völker von nur wenigen Ureinwohnern abstammen.
Nur ist es richtig das die verwendetetn Mittel besser eingesetzt werden könnten.
Kommentar ansehen
14.01.2006 20:13 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon komisch: für was idese News hier von einigen genutzt wird

es gab mal einen bericht im Fernsehen ,nannte sich glaube ich " das EVA-Gen" war sehr interessant. danach sind fast alle menschen miteinander verwand , denn nur eine kleine gruppe von menschen hatte die naturkatastrophen überlebet und die menscheit war kurz vor dem aussterben

also nichts neues was die leute da herausgefunden haben




.
Kommentar ansehen
15.01.2006 00:59 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abfallprodukt: das ergebnis ist ein randprodukt irgendeiner medizinischen forschung.
wie viele wichtige medikamente nur durch zufall gefunden werden, ist wohl auch dieses ergebnis ein zufallsprodukt das der computer bei irgend einer genforschung ausgespukt hat.
Kommentar ansehen
15.01.2006 03:41 Uhr von Lindwurm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn daran so ungewöhnlich ? Der christliche Karl der Große hat 4 Hauptfrauen und etwa 26 Nebenfrauen, mit denen er offiziell 81 Kinder zeugte, so dass heute mehr als die Hälfte aller Deutschen und Franzosen mit ihm verwandt sind.

Jüdische Vorfahren haben mehr als 10 % aller Deutschen, was wir vor allem unseren römischen Besatzern vor 1900 Jahren verdanken. Nach dem jüdischen Aufstand von 77 n.Chr. siedelten sich die meisten der daran beteiligten römischen Soldaten in Deutschland an, die dann ihre Bezahlung in Naturalien bzw. ihre Kriegsbeute in Form von jüdischen Sklaven mitbrachten.

Und die begrenzte "Inzucht" bei den Aschkenasim ist auch schon lange bekannt, die hat aber nicht nur Nachteile. Da heirateten früher nur Familien untereinander, die ihren Stammbaum bis auf die Chroniken in der Bibel zurückführen konnten. Die khasirischen Ost-Juden wurden nicht anerkannt und teilweise von den "echten" Juden wie der letzte Dreck behandelt. Diese Trennung sieht man auch heute noch am Parteiensystem in Israel. Der Likud-Block mit seinen Hardlinern zieht vor allem ost-europäische Juden an, die liberale Arbeiterpartei eher den Rest.
Kommentar ansehen
15.01.2006 06:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in 1000 bis 2000 Jahren auf Milionen von Juden? das waren richtige schlampen, sonst hätten die es gar nicht geschaffet ihre gene zu verbreiten.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:04 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Abana: Äh, jetzt, wo Du es schreibst...
Ja, ach so, genau, jetzt versteh ich,...
toll.

bist Du der Spätzünder?...
Kommentar ansehen
15.01.2006 10:34 Uhr von Xaibot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: Naja Fakt ist aber sicher, dass die Menschheit nur von einer handvoll Urmenschen abstammen. Aber diese ganze Diskussion ist irgendwie totaler Schwachsinn. Wenn man nur weit genug zurückgeht, stammen alle Lebewesen auf der Erde von irgendeinem Kleinstlebewesen ab.
Ich halte diese Studie für absolute Geldverschwendung, die vermutlich eher den Hintergrund hat, DNA Material, zur besseren Überwachung der Bevölkerung, zu sammeln.
Kommentar ansehen
15.01.2006 14:07 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist Attila der Hunnen König nicht zu Toppen: 5% der Weltbevölkerung stammt von ihm ab, das besagt auch so eine Studie, war auch mal hier bei SSN zu lesen.
Kommentar ansehen
16.01.2006 06:49 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar: und das sind die vier Enkelinnen von Adam und Eva - na da brauch ich doch wirklich kein Genforscher für...
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:32 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle: zu diesem Thema und den Mytochondrien immer
"Die sieben Töchter Evas"
Warum wir alle von sieben Frauen abstammen - revolutionäre Erkenntnisse der Gen-Forschung
von Bryan Sykes.
Spannend geschrieben.

Mike

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?