14.01.06 11:36 Uhr
 1.129
 

Notstand in Sibirien: Im Zentrum wurden über 50 Grad minus gemessen

In Sibirien ist es bitter kalt. Im Zentrum der Region wurden 50 Grad minus und in dem Gebiet Tomsk nachts sogar 53 Grad unter Null gemessen. Die Behörden erklärten den Notstand.

Im Gebiet Tomsk gab es Schäden an Stromleitungen und zwei Wassertürme froren ein. Kindergärten und Schulen wurden geschlossen. In der Hafenstadt Wladiwostok, im fernen Osten Russlands, gab es heftige Schneestürme, die auch Teile Japans erreichten.

Zu Abschaltungen von Strom oder Fernwärme soll es trotz extremer Kälte nicht kommen, gaben die Moskauer Behörden bekannt. In dieser Region leben ungefähr zehn Millionen Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grad, Zentrum, Sibirien, Notstand
Quelle: www.n-t