14.01.06 14:25 Uhr
 969
 

Hamm: Bergmann starb im Stollen - Er wurde von den Kollegen vergessen

Im "Bergwerk Ost" in Hamm (NRW) hat sich ein Unglück ereignet. Nachdem der Bergmann Jörg D. nach der Schicht nicht nach Hause kam, haben seine beiden 23- und 26-jährigen Kinder nach acht Stunden beim Bergwerk angerufen.

Die Kumpel suchten daraufhin die Schächte ab, und fanden in einem Verbindungsschacht den toten 47-jährigen Bergmann. Der Mann starb wahrscheinlich an einem Herzinfarkt.

Da der Kontrollanruf ausblieb, hätte die Kollegen ihn früher suchen müssen. Nun ermittelt der Staatsanwalt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kollege, Hamm, Stollen
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2006 15:14 Uhr von sören123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Da fragt man sich, wie kann sowas geschehen?

Mir tut auch sein Family leid.
Kommentar ansehen
14.01.2006 15:44 Uhr von Grinsemonster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel reisserisch: das klingt so als hätten sie ihn vergessen und er wäre verdurstet/verhungert...
Kommentar ansehen
15.01.2006 11:10 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Najaa: wenn er innem abgelegenen Teil war, kann sowas schon passieren, vor allem unter Tage, oder nicht?

Dachte aber beim Lesen des Titels eher an einen Skelettfund mit Helm ;-)

Trotzdem gilt mein Beileid den Kindern und den andern Angehörigen!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?