13.01.06 20:45 Uhr
 178
 

Britisches Parlament kritisiert "Big Brother"-Teilnahme eines Abgeordneten

Nach dem Einzug des britischen Unterhausabgeordneten George Galloway in den "Big Brother"-Container hat das Parlament heute Kritik geäußert.

Die Aktion sei egoistisch und weise nicht den nötigen Respekt vor den Wählern auf, so die Labour-Abgeordnete Hilary Armstrong.

Galloway sollte nach Meinung seiner Kollegen das Projekt abbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Big Brother, Parlament, Abgeordnete, Teilnahme
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Big Brother"-Star Edona James zieht bei "Frauentausch" blank
Was macht "Sachsen-Paule" aus "Big Brother" eigentlich heute?
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Big Brother"-Star Edona James zieht bei "Frauentausch" blank
Was macht "Sachsen-Paule" aus "Big Brother" eigentlich heute?
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?