13.01.06 20:40 Uhr
 379
 

Sony bringt Übersetzungstool "Talkman" für die PSP auf den Markt

Sony hat in Japan eine Erweiterung für die PSP mit dem Namen "Talkman" heraus gebracht. Es handelt sich dabei um ein unterhaltsames Übersetzungstool, das gespeicherte Phrasen in sechs verschiedene Sprachen übersetzen kann.

Der "Talkman" ist dabei ein blauer Vogel mit Namen Max. Der Nutzer wählt je nach Situation vordefinierte Phrasen aus und lässt diese dann durch Max übersetzen. Der Gesprächspartner kann genauso aus vorgefertigten Sätzen seine Antwort wählen.

Die witzige Form der Übersetzung kann laut Sony Hemmschwellen beim Umgang mit einer Fremdsprache abbauen. Das Tool soll nach erfolgreichem Start in Japan auch auf dem europäischen Markt erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Buster_
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, Sony, PSP, Übersetzung
Quelle: www.pressetext.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 20:25 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in Zukunft nicht wundern wenn man von einem Japaner eine PSP vor das Gesicht bekommt und ein virtueller Blauer Vogel anfängt zu quatschen "Wo ist Hauptbahnhof".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?