13.01.06 20:24 Uhr
 888
 

Immer mehr Euro-Scheine und -Münzen werden gefälscht

Wie die Europäische Zentralbank mitteilte, wurden im zweiten Halbjahr 2005 286.000 falsche Euro-Geldscheine entdeckt. Auch wenn imemr mehr Zwanziger gefälscht werden, bleibt der Fünziger bei Fälschern am beliebtesten.

Über die Hälfte der gefälschten Scheine waren Fünfziger.

Zugleich wurden mehr Euro-Münzen gefälscht. Gegenüber 2004 stieg die Zahl der gefälschten Euro-Münzen um rund 21.000 auf knapp 96.000 an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Schein, Münze
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 21:46 Uhr von mhoffmannw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hieß es damals nicht: die neue währung ist sooooo fälschungssicher *breitesgrinsen*
Kommentar ansehen
13.01.2006 21:58 Uhr von In Extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jup: und die Titanic is unsinkbar. ;)
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:14 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt haben sie eine Rechtfertigung für die Einführung von Banknoten mit RFID-Chips, dann wissen die Behörden wievel Geld man dabei hat, ohne daß man das Portemonaie aufmachen muß.
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:38 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt davon wenn man so großartig rumtönt, wie sicher doch das Geld ist. Das lässt sich doch ein Fälscher nicht zwei Mal sagen und folgt der indirekten Einladung falsches Geld zu machen.
Und natürlich wird wieder alles runtergespielt. Mal wieder typisch.
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:40 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katerle: Ach so, die machen das aus sportlichem Ehrgeiz und nicht aus finanziellen Gründen?
Kommentar ansehen
13.01.2006 23:06 Uhr von mko0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist jetzt sogar noch einfacher geld zu fälschen, weil du brauchst nicht mehr von jedem land die währung nachzumachen, haben ja alle nur noch die eine und die technick entwickelt sich auch weiter, und rumänische druckerein die ihre landeswährung drucken können den kann es auch mal passieren das da plötzlich euros gedruckt werden, wen störts die neuen blüten können ja selbst profies kaum noch rausfinden, also alles echt.
Kommentar ansehen
13.01.2006 23:10 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferkelwämser: auch aus finanziellen Gründen, da hast du recht.

Aber ein Ansporn ist es allemal. Man möchte ja das Gegenteil beweisen. Für manche ist es eine Genugtuung damit jemanden zu schaden. (in diesem Fall die EU)
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:12 Uhr von redfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erstaunlichste ist ja, dass bei solchen Meldungen NIE erläutert wird, wie man die Fälschungen von den echten Scheinen/Münzen unterscheidet.
Kommentar ansehen
14.01.2006 04:29 Uhr von cyrixxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GELD WURDE SCHON IMMER GEFÄLSCHT: Also warum nicht auch mit Euros??? "Data Becker´s große Geldschein Druckerei"..... und der neueste Fotodrucker machen alles möglich.... und wer achtet nun wirklich auf die Sicherheitsmerkmale?? Man weiß, dass es sie gibt, aber WER guckt darauf????? Im Endeffekt ist es jeder selbst schuld, wenn er sich Falschgeld andrehen lässt....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?