13.01.06 19:41 Uhr
 213
 

Fort Lauderdale/Florida: Schlafender Obdachloser zu Tode geprügelt

Die Polizei bereitet eine Anklage wegen Mordes gegen bislang unbekannte Personen vor, die einen schlafenden Obdachlosen zu Tode geprügelt haben und die vermutlich nur wenige Stunden später zwei ähnliche Taten im Zentrum der Stadt begangen haben.

Der erste Angriff wurde von einer Überwachungskamera an einem Universitätsgebäude am Donnerstagmorgen registriert. Die Polizei geht dabei von zwei bis vier Tätern aus. Das Opfer liegt derzeit schwer verletzt in einer Klinik.

Der Obdachlose Norris Gaynor (45) wurde vor dem "Broward Center for Performing Arts" angegriffen. Er starb wenig später im Krankenhaus. 90 Minuten nach dem Angriff auf Gaynor wurde ein dritter Obdachloser in der Nähe einer Kirche zusammengeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlaf, Florida, Obdachlos, Schlafen
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 19:05 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Statistik:seit 1999 wurden in den USA 386 obdachlose Personen zusammengeschlagen und -getreten - 156 Personen starben. *würg*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?