13.01.06 19:50 Uhr
 278
 

Longwood/Florida: 15-Jähriger nimmt Mitschüler als Geisel - Schule evakuiert

Ein 15-Jähriger hat am Freitagmorgen seine Schule mit einer Feuerwaffe in seinem Rucksack betreten. Kurze Zeit später zog er die Waffe hervor und nahm einen seiner Mitschüler als Geisel.

Die Schule wurde evakuiert und ein Einsatzkommando versuchte, den Schüler zu stellen. Als er dann einen der Beamten mit seiner Waffe bedrohte, wurde er angeschossen. Verletzt floh er über das Schulgelände und versteckte sich in einer Toilette.

Es gelang den Einsatzkräften, den Jungen auf der Toilette zu stellen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Über seinen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. Nach Angaben der Polizei war der Schüler selbstmordgefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Geisel, Florida, Mitschüler
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert
Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 20:44 Uhr von Ja.Ne.Is.Klar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf zur klappsmühle!!! was mit diesem jungen mann passiert ist?

tss nicht auszumahlen,
Mobbing?
Erpressung?
Man weiss es net

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mauer zu Mexiko: Donald Trump rudert zurück und macht Kompromisse
Israels Premier will kein Treffen Sigmar Gabriels mit Menschenrechtsorganisation
Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?