13.01.06 19:38 Uhr
 1.789
 

Kfz-Steuern: Mit wenig Aufwand kräftig sparen

Die Preisspanne der Kfz-Steuer reicht von 6,75 €/100 cm³ bis 25,36 €/100 cm³ für Benzin-Fahrzeuge. Durch Nachrüstung eines Kaltlaufreglers gelangt man in eine bessere Schadstoffklasse (SK) und kann unter Umständen eine Menge Geld sparen.

Diesel müssen einen Katalysator nachrüsten und das kann bis zu 800 € kosten. Da heißt es rechnen, ob es sich lohnt. Man kommt z. B. bei der Nachrüstung eines Kaltlaufreglers bei einem älteren Golf Benziner von SK 1 auf D3.

Durch die neue SK zahlt man 108 € Steuern statt 242 €. Der Regler schlägt mit bis zu 160 € zu Buche, plus Lohn für die Einbauzeit (ca. 30 Minuten). Wie Tests der Zeitschrift "stern" ergeben haben, lohnt sich die Nachrüstung in sehr vielen Fällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MlMlKRY
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Steuer, Kfz-Steuer
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 18:55 Uhr von MlMlKRY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falls ich solch ein altes Auto hätte (Gott sei Dank nicht *g), würde ich mich beim Fachmann in jedem Fall bezüglich der Nachrüstung informieren. Warum soll man Geld verschenken?
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:47 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die teuerer geworden ? 160 Euro ist wohl eher der Preis inklusive Einbau . So ein Kaltlaufregler liegt bei 90 Euro in dem Dreh.
Das ganze sollte man aber VOR der nächsten ASU machen da nach dem Einbau eine neue ASU gemacht werden muss...
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:51 Uhr von MlMlKRY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: Irrtum:
Quelle: "Übrigens muss man keine neue Abgasuntersuchung ablegen."
Es genügt eine Bestätigung der ausführenden Werkstatt.
Kommentar ansehen
13.01.2006 20:04 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man "Glück" hat, kann man sogar ohne Investition Kfz-Steuern sparen.
Und zwar mit Autos aus der Einführungszeit von "Euro2", welche als Euro1 eingestuft sind, obwohl sie bereits Euro2 erfüllen.
Wenn die Umschlüsselung klappt (meiner fällt da mit rein, weiss ich allerdings erst seit gestern, weils mich bisher nie interessiert hat), zahl ich dann statt 453 pro Jahr nur noch irgendwas um die 250 und krieg sogar vom FA die seit 6 Jahren zuviel gezahlten KFZ-Steuern zurück :-)
*freu*
Kommentar ansehen
13.01.2006 20:09 Uhr von MlMlKRY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Glückwunsch!
Ja, es ist wirklich so, dass viele gar nicht wissen, dass sie ganz einfache Möglichkeiten haben, Kohle zu sparen.
Anstatt im Supermarkt nach Schnäppchen zu suchen, sollte man lieber mal seine ständigen Ausgaben überprüfen, wie Kfz-Steuer, Versicherungen oder Kredite.
Da lässt sich am meisten sparen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 20:10 Uhr von pbernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: Das hab ich schon letztes Jahr gemacht.
Hat mich rund 150 Euro gekostet und im erstm Jahr rund 150 Euro Steuern gespart.
Wie viel ich in den kommenden Jahren noch sparen kann, hängt von der Steuerpolitik ab und davon wie lange mein Auto noch hält.
Kommentar ansehen
13.01.2006 20:19 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mimikry: Doch die ASU an sich muss neu. Die Bestätigung ist lediglich für das Strassenverkehrsamt wo man die Eintragung in den Fahrzeugbrief machen lassen muss um in der Vorzug der Steuerersparniss zu kommen. Kostest auch wieder was .. :-( Aber im Prinzip hat man das ganze schon nach einem Jahr raus. :-)
Kommentar ansehen
16.01.2006 19:02 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrüsten lohnt fast immer: Ein Kumpel hatte sich vor 4 Jahren überlegt in sein Auto einen Rußfilter einbauen zu lassen um 300 Euro im Jahr an Steuern zu sparen.. Der Einbau hätte 800 Euro gekostet (inkl. Teile usw..)

Die Karre fährt er immer noch. 300 Euro auf 4 Jahre, da hätte es sich schon gelohnt..
Bei meinem Auto geht allerdings nicht mehr viel. Da müßte schon ein neuer Motor rein :)
G-Kat usw. ist ja schon alles drin :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?