13.01.06 18:39 Uhr
 156
 

Schweiz: Nach Geiselnahme über Nacht Postamt ausgeraubt

Kurz vor Feierabend wurde ein Postangestellter im Corcelles (Schweiz) von zwei mit Waffen ausgerüsteten Räubern überwältigt. Zu Dritt begaben sie sich zum Postmitarbeiter nach Hause, wo dieser mit seiner Freundin über Nacht als Geisel gehalten wurde.

Am frühen Freitagmorgen fuhren die Täter mit den Geiseln zum Postamt und zwangen den Postmitarbeiter, den Tresor aufzuschließen. Die zwei Männer erbeuteten eine sechsstellige Frankensumme.

Auf der Flucht ließen die Räuber ihre Geisel unweit des Postamtes frei. Danach verschwanden sie spurlos.


WebReporter: Stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Nacht, Geisel, Geiselnahme, Postamt
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 17:55 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um das Erlebte verarbeiten zu können, werden die Opfer wohl vorerst auf professioneller Hilfe angewiesen sein. Das ist meines Erachtens schlimmer als der Schaden für die Post.
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:59 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub´ die Robbers haben nicht mehr alle Löcher im Käse !

... warum eine Nacht warten ???

... Tresor wird nicht voller deswegen ...

:-/
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:24 Uhr von SchwabeDE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil es jemandem auffallen könnte wenn jemand mitten in der Nacht ins Postamt geht!? ;)
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im prinzip: schlau gemacht. aber die werden sicher noch gefasst. das mit der geiselnahme ist das schlimmste an dem raub. geld ist ersetzbar. aber die geiseln haben bestimmt todesängste ausstehen müssen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?