13.01.06 16:37 Uhr
 218
 

Merz: Arbeitslosenunterstützung für Kombilöhne um ein Drittel kürzen

Für arbeitsfähige Arbeitslose müsse die Unterstützung um ein Drittel gekürzt werden, so Friedrich Merz (CDU), ansonsten, so seine Prophezeiung, seien die Kombilohnmodelle zum Scheitern verurteilt.

Auch Angela Merkel bedachte er ohne Namensnennung mit Kritik. In ihren Plänen zur Flankierung der Modelle mit Mindestlöhnen sieht er gar ein Ende der Marktwirtschaft.

Seine mahnenden Worte richtete Merz an das Publikum des NRW-Handwerkstags im Rahmen ihres Dreikönigstreffen in Düsseldorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ferkelwämser
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Kombi, Drittel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 15:35 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier liegt also der Hund begraben, der Sinn der Kombi-Löhne liegt also in der Kürzung der Arbeitslosenunterstützung.
Aber nichts neues aus diesem Lager, man muss nur noch weiter kürzen. Die Kritiken von zahlreichen Ökonomen an der Grundrichtung erreichen Herrn Merz natürlich nicht.
Kommentar ansehen
13.01.2006 17:50 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfaßbar: *kopfschlag*

Merz der Nekrophile

weidet sich daran daß man gesellschaftlich Tote zur eigenen Lustmehrung (wie sinnlich Kapital doch ist) schändet....

die Abartigkeiten werden kein Ende nehmen bis ARbeitslose für jedes Jahr was sie weiterleben dürfen einen bestimmten Betrag zahlen müssen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:15 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert das noch? Wer erwartet denn von einem Juristen _und_ Versicherungsvertreter anderes als Lügen und Schwachsinn? Ist dieser "Mensch" überhaupt in der Lage, die Folgen seines Tuns zu erfassen, sollten seine "Vorschläge" auch nur ansatzweise umgesetzt werden? Hat er sich schon einen Platz in einer Hochsicherheits-Wohnburg besorgt? (Wobei: Zitadellengemeinschaften sind weit weniger sicher, als man gemeinhin annimmt... *sfg*)

Wenn ein Merz furzt oder quakt - der selbe intellektuelle Output...

Doch wen wundert´s, wenn ohnehin gilt:

C hronisch
D ebile
U nderperformer

;-)
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:25 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedrich Merz = INSM: Da habe ich im Ernst nichts anderes erwartet.

Was ich im Deutschland in den letzten Jahren am bedenklichsten finde, sind die Bemühungen des Arbeitgeberlagers (allen voran natürlich die großen Unternehmen, ich meine nicht den kleinen Handwerker und Mittelständler), die eigenen Interessen auf dem Rücken der meisten Deutschen skrupellos durchzusetzen.

Dieses Land wird dadurch immer mehr in zwei Lager gespalten: Die großen Arbeitgeber und die kleinen Arbeitnehmer. Und um es noch unerträglicher zu machen, werden auch noch die, die Arbeit haben gegen die ausgespielt, die keine Arbeit haben. Der Arbeitslose ist selbst schuld und faul, der der Arbeit arbeitet zu wenig und verdient zuviel.

Und die Politk läßt sich da noch durch alle Volksparteien hindurch begeistert vor den Karren spannen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:29 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arrow: wie wärs mit:

C ommerz
D evote
U rsupatoren
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:32 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ferkelwämser: hehe, auch nicht übel! :-)

Noch einen?

C ummulatorisch
D estruktive
U nternehmersklaven

;-)
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:52 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arro w: och, dann mal weiter :D

C ircus
D es
U nfugs
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:01 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ferkelwämser: C ammer
D er
U ntoten?

Ok, mir will nichts mehr einfallen. Ich werd´ mich dan mal gen´ Hause aufmachen. Schönes Wochenende! :-)
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:04 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein hab ich noch: C arneval
D es
U nheils
Kommentar ansehen
14.01.2006 13:02 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe schon die Massen an ALG II Empfängern vor dem Amt stehen, die schreien: HHUUUNNNGGGEERRR !!!!
Kommentar ansehen
14.01.2006 19:02 Uhr von _bandit_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo: Es geht hier nicht um die Alg 2 Empfänger sondern um alle Arbeitslosen also Alg 1 + Alg 2.
Oder darum das man den Menschen sie in die Arbeitslosenversicherung 1/3 der Leistungen streicht für die sie eingezahlt haben so wie auch ein großer teil der Alg 2 Empfänger die und das ist glaube ich bekannt nach 12 Monaten in Alg 1 rutscht man automatisch in Alg 2 und wir somit um das Geld betrogen das man über Jahre eingezahlt hat damit man im Fall des Falles noch was zum Leben hat und nun steht man mit noch nicht mal dem nötigsten da denn das Geld das nach Alg 2 ausbezahlt wird liegt 20% unter dem alten Sozialhilfenivo und das ist mit Absicht so von Schröder Harts und konsorten so festgelegt worden interessant Artikel hierzu findete mann u.a. bei
http://www.tacheles-sozialhilfe.de
http://www.ahfd.org
http://www.volksprotest.de
lest euch das mal durch ausserdem erschreckt mich mittlerweile hier im forum das das was mit diesem Land geschieht kaum noch jemand zu interessieren scheint es sei denn es ist irgend ein Skandal bei dem es Tote oder Verletzte gibt mit dem was Alg1 Alg2 und anderen passiert ist hier wohl nicht viel start zu machen in diesem Sinne erst dann wach werden wenn es zu späht ist und dann hat wieder niemand etwas gewußt die geschichte wiederholt sich
ps der letzte macht das licht aus
Kommentar ansehen
16.01.2006 10:43 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_bandit_ - Hinzuzufügen wäre noch diese Seite:

http://www.agtuwas.de/

Da gibt es auch preiswerte Literatur. "Sozialhilfemißbrauch" z.B. befasst sich mit dem Rechtsbruch an den ALG-Empfängern seitens der Ämter (gedeckt von userem "Rechtsstaat"). "Leitfaden Alg II/Sozialhilfe von A-Z" legt das geltende Recht für Betroffene dar, um sich gegen den Mißbrauch seitens der Ämter und des Staates adequat zur Wehr setzen zu können.

Sehr empfehlenswert!

Auch ganz gut ist die Seite von Gerd Flegelskamp, die sich schwerpunktmäßig auch mit dieser Thematik befasst: http://www.flegel-g.de/
Kommentar ansehen
16.01.2006 13:27 Uhr von _bandit_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: @arrow tiger stimmt die Seiten waren mir bekannt
habe wohl vergessen sie mit Einzufügen aber ich finde es doch erschreckend wie wenige Leute sich doch solche Meldungen die uns alle betreffen ansehen es scheint uns wohl doch egal zu sein was passiert oder?
Kommentar ansehen
16.01.2006 14:57 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_bandit_: Und mit dem neuen Punktesystem werden noch nicht mal mehr diese wenigen Leute solche News lesen, weil solche News wohl verschwinden werden.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?