13.01.06 15:25 Uhr
 4.516
 

Indonesische Playboy-Ausgabe könnte Katastrophe hervorrufen - Moslems sind empört

In Indonesien wird ab März des nächsten Jahres eine indonesische Ausgabe des Playboys in den Läden erscheinen. Dies wurde nun bekannt gegeben. Die Moslems im Land sind darüber jedoch empört.

Der Vorsitzende des Mudschahedin-Rats erklärte, es sei verheerend, wenn das Magazin auf den Markt kommen würde. Des Weiteren berichtete der Chef der größten Moslemvereinigung des Landes über eine "Katastrophe" im Falle einer Veröffentlichung.

Der Playboy soll demnach komplett in indonesischer Sprache erscheinen, jedoch mit weniger freizügigen Frauen als in den westlichen Ländern. Nach Japan wäre Indonesien somit das zweite asiatische Land mit eigener Playboy-Ausgabe.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Katastrophe, Playboy, Moslem, Ausgabe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 14:19 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube, wenn sich alle Moslems in dem Land (es sind immerhin 88 Prozent der Bevölkerung) zusammentun und dagegen protestieren, dann werden die sich sicherlich durchsetzen können und das Magazin verbieten lassen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:52 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleibt nur die frage was sie davon haben, den playboy zu verbieten. Das bringt niemandem was.
Kommentar ansehen
13.01.2006 16:18 Uhr von golddagobert
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm..... mal ne Frage ? Zitat :

"Nach Japan wäre Indonesien somit das zweite Land mit eigener Playboy-Ausgabe."

Ich war immer der Annahme das Länder wie z.B. Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien etc. eine eigene Ausgabe des Playboy haben.

Ich glaube nicht das nur Japan und Indonesien eine eigene Ausgabe haben.

Zur News :

Also ich glaube nicht das die Moslems dort diese Magazin erlauben.

Weil wer ein Brett vor dem Kopf hat kann auch nicht sehen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 16:28 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ?: haben eigentlich die meisten grossen Religionen so eine Panik vor Sex und Nacktheit ????

Das macht die "Gott-Moses-Jesus-Allah" Religionen eigentlich nur "verdächtig" !!! ...... Sex gehört zur Natur .... also zu Gott .... also kann es nicht schlecht oder böse sein .
.wir sind "nackt" nach Gottes-Willen gebohren worden ! ... also ist jede "Verhüllung" des Körpers eine Verachtung Gottes Werkes !!!!
... "Geilheit" ist der erste Schritt zur Fortplfanzung ..... somit ist Geilheit ein Gott-gewollt ??
wenn Gott dies nicht gewollt hätte ...... wären wir alle Hemaphoditen ..... und selbst dann !! wären wir "nackt"

So mal als Tip für alle Gläubigen !
.... braucht nur mal darüber nachzudenken ....besonders auch für die Hardcore-Islamisten !! .... emanzipiert euch als Männer und Frauen und werdet selbstbestimmende Menschen ! Achtet die Natur und euren Nachtbarn wie es schon eure Mütter und Väter getan haben ....

dann wird alles Gut auf diesem Planeten und Ihr seit "Näher an Gott" als jeder Priester; Mulla, ...etc. .... und eine "nackte Brust" lässt euren Glauben auch nicht gleich zusammenschrumpfen !!!!

nur so ein Gedanke .....
Kommentar ansehen
13.01.2006 16:45 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das zweite ASIATISCHE Land mit einer eigenen Playboy-Ausgabe.
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:38 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und mich kotzt das zeug an was im Koran steht!! Und trotzdem bin ich gegen ein Verbot...
Naja, typisch für den Islam, 0 Toleranz, und wenn ihnen was nich passt zünden sie das Verlagsgebäude an.
Kommentar ansehen
13.01.2006 18:58 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
playboy schauen: ich schaue mir die neueste ausgabe immer ungeniert an der tankstelle an, die weiber schauen mich immer unamüsed an. hehe.
also lasst mal die playboy da wo sie hingehört. bei euch, wo das auch immer sein mag.
die asiaten haben ganz andere sorgen.
gruss ferry
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:01 Uhr von mrdeephouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was bitte soll für ne Katastrophe entstehen? Das die ganzen Moslems als erstes in den Laden rennen und sich das Heft kaufen ?

Bin ja mal gespannt, wie "entschärft" die Fotos sind - mit alle Frauen nur mit Burka ablichten - lol.
Kommentar ansehen
13.01.2006 19:07 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mrdeephouse yepp ...

... allerdings ist der sehschlitz dann 1 meter tiefergelegt ...

... und wie heissen die Bunnys dann ?

... Mösleminnen ...

*ja - ich bin böse*

;-)
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:18 Uhr von The-Thunder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Captain-Chaos: Viel Spass beim kotzen:-) Pass nur auf, dass Du an deinem eigenem Erbrochenen nicht erstickst.
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:39 Uhr von Sonnenrad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: sollen ebend nur die den Playboy auch kaufen, die ihn lesen oder anschauen wollen.
Also wo ist das Problem?
Kommentar ansehen
13.01.2006 22:42 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
braucht doch: keiner kaufen oder hinsehen, wenn er/sie etwas dagegen hat. ich schaue mir auch keine pornos an, um danach zu sagen, dass ich sie eklig finde: ich schaue die dinger einfach nicht, dann rege ich mich auch nicht drüber auf.
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:08 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird aus ner Mücke ein Elefant gemacht: Pornographische Magazine haben nunmal aus verschiedenen Gründen ihre Feinde, auch in anderen Ländern war deren Etablierung ja alles andere als ohne Probleme verlaufen (insbesondere in den USA). Einige mögen es halt, sich bei solchen Angelegenheiten moralisch zu inszenieren (ist es nicht z.B. die "Bild" die sich über jeden "Sex-Skandal" vorgeblich aufregt nur um voyeuristisch drüber zu berichten, von den "nackten Tatsachen" auf der Titelseite mal ganz zu schweigen), vor allem im religiös-konservativen Bereich.

Wobei es natürlich bei solchen News immer lustig anzusehen ist, wie einige Leute aus dem religiös-konservativen Bereich (die sich ja selber ausgiebig über den ausufernden Sexismus beschweren), dann aufeinmal zu Playboy-Verfechtern werden wenn es darum geht etwas über den angeblich intoleranten Islam zu behaupten :)
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ha: wenn man doch weiß wie viele menschen dort darauf reagieren kann man es aber auch einfach sein lassen. find ich zumindest. und wer eigentlich braucht den playboy überhaupt...ach ja ich weiß...nur wegen der berichte
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@captain-chaos: typisch für einen unwissenden der sich mit der materien islam und koran nicht auseinandergesetzt hat. aber du bist dann der erste der wegen verallgemenierung schreit wenn jemand "die bösen deutschen" sagt. man muss nicht immer zu allem seinen senf dazugeben, schon gar nicht, wenn man keine ahnung hat.
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:31 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: wegen dieser bilder (als vorlage??) gibt doch keiner 4 oder 5 € aus. natürlich nur wegen der berichte (ist mein ernst).
der vatikan würde den playboy bestimmt auch gerne verbieten lassen. nur sind die katholiken nicht mehr so radikal wie die muselmänner.
wieso zieht es so viele moslems in den so sexverseuchten westen, ich kanns nicht
verstehen.
Ich würde mich in indonesien nicht trauen den playboy zu verkaufen.
die irren würden mir doch meinen laden anzünden und mich steinigen.
Kommentar ansehen
14.01.2006 10:18 Uhr von ProLamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: Nach Japan wäre Indonesien somit das zweite ASIATISCHE Land mit eigener Playboy-Ausgabe.

so heißts richtig
also mal präziser lesen
Kommentar ansehen
14.01.2006 10:26 Uhr von Inspiron1100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find: es immer super Klasse wie die Leute übertreiben.
"Katastrophe" im Falle einer Veröffentlichung" oh mein Gott die ganze Welt wird jetzt bestimmt ein Sündenpfuhl wir werden alle nur noch wild poppend durch die Strassen laufen und der Weltuntergang steht schon fest....
Kommentar ansehen
14.01.2006 17:35 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"jedoch mit weniger freizügigen Frauen als in den: westlichen Ländern"

Frage: Wer kauft dann noch den Playboy? Enthält das Magazin dann 90% Werbung?
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:16 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Damit ist nicht gemeint, dass die Anzahl der im Magazin enthaltenen Frauen weniger ist als bei uns, sondern das diese nicht so nackig sind! ;)
Kommentar ansehen
15.01.2006 13:21 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BILDungiswichtich: Die Frauen werden höchstwahrscheinlich nicht mit entblößtem Busen zu sehen sein, sondern eher im Badeanzug, Bikini,
oder mit tiefem Dekoltee und kniefreiem Nachthemd z.B.
Kommentar ansehen
20.01.2006 20:50 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: und Verbohrtheit. Aber wir "Christen" waren ja noch vor "kurzem" auch so Kurzsichtig.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?